FLIR 550010303

Objektiv 45°, Software Research IR MAX

Jederzeit bestellbar

EUR 17.299,00

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Flir A655SC | Kompakte Wärmebildkamera mit 45° Objektiv  für stationäre...

Produktinformationen "550010303"

Flir A655SC | Kompakte Wärmebildkamera mit 45° Objektiv  für stationäre F&E-Installationen von FLIR mit 640x480px Auflösung im Paket mit komfortabler PC Software Research IR MAX zur Visualisierung von Wärmemuster über Zeit.

Die Wärmebild- / Infrarotkamera A655SC von FLIR ist so konzipiert, dass sie den thermischen Wirkungsgrad Ihres Entwicklungsprojekts ständig im Auge behalten. Sie vermeiden Konstruktionsfehler in der Entwicklung, stellen die Qualität sicher und verkürzen die Produkteinführungszeit. 

Die Wärmebildkamera der SC-Serie hat einen hochauflösenden Detektor mit 640 x 480 Pixeln, der bei größeren Entfernungen mehr Genauigkeit und größere Detailtreue bietet. Die FLIR A655SC verfügt über einen High-Speed-Fenstertechnik-Modus. Er ermöglicht die Aufzeichnung von Wärmebildern mit einer Bildwiederholfrequenz von 100 Hz in einem Teilbild mit einer Auflösung von 640 x 240 Pixeln oder bei 200 Hz in einem Teilbild mit 640 x 120 Pixeln.

Steuern von Start/Stopp der Aufzeichnung in der FLIR F&E-Software ermöglicht die Steuerung des Bild-Streamings über ein externes Signal. Die thermische Empfindlichkeit < 50 mK erfasst kleinste Bilddetails und geringste Temperaturunterschiede.
 
Ausstattung und Highlights:

  • Bildgröße 640 x 480 Pixel
  • Temperaturmesspunkte: 307.200
  • Thermische Empfindlichkeit < 0,03 °C
  • Automatische Objektiverkennung
  • Fokus Automatisch oder manuell (eingebauter Motor)
  • Focal Plane Array (FPA) / Spektralbereich -  Ungekühlter Mikrobolometer / 7,5 bis 13 μm
  • Genauigkeit ±2 °C oder ±2 % des Ablesewertes
  • Bildwiederholfrequenz 50 Hz Windowing-Option: 100/200 Hz
  • Temperaturbereich -20 °C bis +650°C (optional bis +2000°C)
  • Integrierter Gigabit-Ethernet-Anschluss
  • 16-Bit-Bild-Streaming in Echtzeit
  • Ethernet Bild-Streaming 16-Bit 640 × 480 Pixel bei 50 Hz
    Bis 200 Hz durch Fensterfunktion (Windowing)
  • USB Steuerung und Bild Steuerung und Bild
  • USB Kommunikation basiert auf einem von FLIR urheberrechtlich geschützten TCP/IP-Socket und GenICam
  • USB Bild-Streaming 16-bit / 640 × 480 Pixel bei 25 Hz, bis 100 Hz durch Fensterfunktion (Windowing) 
  • GigE Vision Kameraschnittstelle
  • Gewicht 0,7 kg
  • Abmessungen: L 216 x B 73 x H 75 mm
  • Stativmontage UNC ¼"-20 (an drei Seiten)
  • Fußmontage 2 x M4 Gewinde-Montagebohrungen (an drei Seiten)
  • Gehäusematerial Aluminium
  • Lieferumfang: Komfortable PC Software Research IR zur Visualisierung von Wärmemuster über Zeit, Hartschalen-Transportkoffer oder Kartonverpackung, Infrarotkamera mit Objektiv, Kalibrierungszertifikat, Ethernet-Kabel, USB-Kabel, Netzkabel, Netzkabel mit Anschlusslitze, Netzteil, Kurzbedienungsanleitung (gedruckt), Zusammenfassung wichtiger Informationen (gedruckt), Benutzerdokumentation (CD-ROM), 6-polige Schraubklemme (auf der Kamera montiert)
  • FLIR Research IR MAX Software für Videofunktionen (Arbeitsplatzlizenz)

FLIR ResearchIR MAX Software: FLIR ResearchIR ist eine leistungsfähige und einfach zu bedienende Software für die thermische Analyse, mit der sich ein Kamerasystem steuern und überwachen lässt, Hochgeschwindigkeitsdaten aufgezeichnet oder abgespielt, Analysen in Echtzeit durchgeführt und Berichte erstellt werden können.

Hauptmerkmale von FLIR ResearchIR MAX Software:

  • Mehr als 20 Sprachversionen verfügbar
  • Bilder mit hoher Geschwindigkeit betrachten, aufnehmen und speichern
  • Nachbearbeitung schneller thermischer Ereignisse
  • Erzeugung von Zeit/Temperatur-Plots von Livebildern oder aufgezeichneten Sequenzen
  • Erweiterte Start/Stopp-Aufnahmebedingungen
  • Unbegrenzte Anzahl von Analysefunktionen (Spot, Line, Area)
  • Datei-Organizer mit Quick Collection- und Vorschau-Sequenzen
  • Zoomen und Schwenken zur Detailbetrachtung
  • Mehrere benutzerkonfigurierbare Register für Livebilder, aufgezeichnete Bilder oder Plots
  • Vor/Nach-Auslösung
  • Mathematische Verarbeitungsinstrumente
  • Bildfilterinstrumente
  • Mehrfachkamera-Unterstützung für Parallelaufzeichnungen
  • Digital Detail Enhancement (DDE) sorgt für eine definierbare Kontrastoptimierung unter Beibehaltung der radiometrischen Rohdaten.
Zuletzt angesehen