dataTec Seminar: Handlöten 1 mit Rework THT-SMT im Raum Reutlingen Termin auf Anfrage

Seminar: Handlöten 1 mit Rework THT-SMT im Raum Reutlingen Termin auf Anfrage
EUR 1.430,00

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Professionelles Seminar in Zusammenarbeit mit der KEINATH Electronic GmbH über das Handlöten...

Produktinformationen

Professionelles Seminar in Zusammenarbeit mit der KEINATH Electronic GmbH über das Handlöten SMT mit Rework & fine pitch in Gomaringen.

Nacharbeit, Reparatur und nicht automationsfähige Prozesse werden aufgrund fortschreitender Technologie und Automation immer anspruchsvoller. Dadurch steigen die Anforderungen an Rework-Systeme und deren Bedienpersonal stetig. Qualifiziertes Handlötpersonal leistet hierbei einen entscheidenden Beitrag zur Sicherstellung der Produktqualität. Das Seminar vermittelt umfassende theoretische und praktische Kenntnisse in Auswahl, Handhabung und Einsatz geeigneter Werkzeuge und Hilfsmittel zur Herstellung hochzuverlässiger Handlötverbindungen. Die Beurteilung der Ergebnisse nach IPC-Standards sind wesentliche Lerninhalte.

Durch eine abschließende Erfolgskontrolle weisen die Absolventen ihre erworbenen Kenntnisse nach, die durch das Teilnahmezertifikat bestätigt werden

Ihr Vorteil:

  • Sie lernen für Ihre tägliche Praxis. Die Lerninhalte werden von praxiserfahrenen Trainern systematisch und verständlich vermittelt.
  • Theorie und Praxis wechseln sich sinnvoll ab.
  • Unsere gut ausgearbeiteten Seminar-Unterlagen geben Ihnen Gedankenstützen, auch über das Seminar hinaus.
  • Wir sorgen für eine gute und motivierende Seminar-Atmosphäre in der Ihnen das Lernen leicht fällt.

Teilnehmerkreis:
Fertigungspersonal und Verantwortliche aus der SMT, Sichtprüfung, Rework-Personal, Qualitätssicherung zur Auffrischung und Aktualisierung ihrer Kenntnisse.

Die Voraussetzungen:
Grundkenntnisse in der Bauteilkunde, der Umgang mit Leiterplatten und Baugruppen und die Fähigkeiten bereits einfache Lötverbindungen unter Verwendung geeigneter Lötmittel, Werkzeuge und Hilfsmittel herzustellen wird vorausgesetzt. Zur Erreichung dieses Kenntnisstandes empfehlen wir die vorherige Teilnahme an unserem Seminar Grundlagen der Elektronikfertigung (Seminar-Code LT 1).

Seminarinhalte (Theoretischer und praktischer Teil): 

  • Begrüßung und Einführung
  • Lötmittel für Handlöt- und Reworkarbeiten:
    Der Lötvorgang, Lötparameter, Lötbarkeit, Benetzung, Auslaugeffekt, Substratwerkstoffe
  • Lötmittel für Handlöt- und Reworkarbeiten:
    Röhrenlote, Flussmittel und Lotpasten für bleihaltige- und bleifreie Anwendungen. Auswahl, Qualitäten, Normen
  • Auswahl, Einsatz und Handhabung von Löt- und Entlötgeräten:
    Auswahlkriterien, Anforderungen, Methoden der Wärmeübertragung, Anwendung und Grenzen verschiedener Werkzeuge sowie deren Wartung und Pflege im Hinblick auf bleifreies Löten, Lötspitzenstandzeiten, Einweisung in die Arbeitsplatzausstattung, Problembehandlung Lagerzeiten, Trockenlagerung
  • Theoretische Einführung in die SMT:
    Entwicklung, Komponenten und Bauform, Anschlussformen
  • Qualitätskriterien und Normung:
    Lötfehler-Typen, Ursachen und Abhilfe. Beschreibung der Sollzustände nach J-STD-001 und
    IPC-A-610, Verfahren nach IPC 7711
  • Vorüberlegungen zur Nacharbeit und Reparatur
    Analytische Vorgehensweise vor Arbeitsbeginn, Wärmeleitfähigkeit, Lötmittel, Auswahl und Pflege der Lötgeräte
  • Lötpraktikum 2 - SMT:
    Ein- und Auslötübungen von SMD´s nach IPC-Methoden mit Funktionstest mittels Blinkprozessor
  • Rework-Praktikum mit Sichtprüfung nach IPC
    An KEINATH Übungsbaugruppe KUB 100 (Chip, SO, MLF, TSOP, TQFP, SQFP, QFP, PLCC)
    Anwendung unterschiedlicher IPC Methoden an Übungsbaugruppe KUB 100 und Kundenbaugruppen
  • Lötpraktikum 3 - Funktionsteil THT und SMT
    Fertigung eines 3-Klang-Gong in gemischter Technologie
  • Erfolgskontrolle und Auswertungsgespräch

Alle Lötpraktika werden unter Verwendung von bleifreien Baugruppen und Lötmitteln durchgeführt. Für ein intensives Praktikum und eine individuelle Betreuung ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten Sie ihr persönliches Teilnahme-Zertifikat, welches Ihnen ebenfalls die Möglichkeit bietet durch den systematischen Aufbau mit anschließenden Seminaren eine Fachkraft-Fortbildung zu absolvieren.

Lernmittel:
Umfangreiche farbige Kursunterlagen, verschiedene Multifunktionslötgeräte, Reworksysteme, bleifreie Übungsbaugruppen und alle Hilfsmittel (Bauteilspektrum Chip, Melf, SO, SOT, TSOP, PLCC, QFP). Problemlösungen an Baugruppen der Teilnehmer (wenn vorhanden). KEINATH Übungsbaugruppe KUB 100. Bleifreie Lötmittel.

Veranstaltungsort / Dauer:
Ort:
KEINATH Electronic GmbH
Robert-Bosch-Straße 34, 72810 Gomaringen
Dauer: 2 Tage, jeweils 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Die Seminarinhalte basieren auf aktuellem Wissen und der umfassenden Praxis-Erfahrung aus unseren laufenden Beratungs- und Audit-Projekten in einer Vielzahl von Unternehmen. Vorschriften durch Normen oder Gesetze werden selbstverständlich berücksichtigt. Unsere Trainer wissen worüber sie sprechen: sie sind als Berater und als Auditoren laufend im praktischen Einsatz. Alle unsere Seminare wurden systematisch wie Produkte entwickelt.

Online ordern spart Zeit und Mühen - Einfach die Anzahl der Seminarteilnehmer über die Angabe der Menge einstellen, in den Warenkorb legen und Online die Bestellung abschließen. Nach Absprache Ihres gewünschten Seminartermin, erhalten Sie eine offizielle Auftragsbestätigung / Teilnahmebestätigung per E-Mail.

Der ausgewiesene Preis ist zzgl. MwSt. pro Person / Seminar, zahlbar im Voraus nach Erhalt der schriftl. Auftragsbestätigung.

Im Preis enthalten sind Mittagessen, Tagungsgetränke sowie entsprechende Seminarunterlagen.

Bitte bei Ihrer Anmeldung die Rechnungsadresse mit angeben.

Professionelles Seminar in Zusammenarbeit mit der KEINATH Electronic GmbH über das Handlöten SMT mit Rework & fine pitch in Gomaringen.

Nacharbeit, Reparatur und nicht automationsfähige Prozesse werden aufgrund fortschreitender Technologie und Automation immer anspruchsvoller. Dadurch steigen die Anforderungen an Rework-Systeme und deren Bedienpersonal stetig. Qualifiziertes Handlötpersonal leistet hierbei einen entscheidenden Beitrag zur Sicherstellung der Produktqualität. Das Seminar vermittelt umfassende theoretische und praktische Kenntnisse in Auswahl, Handhabung und Einsatz geeigneter Werkzeuge und Hilfsmittel zur Herstellung hochzuverlässiger Handlötverbindungen. Die Beurteilung der Ergebnisse nach IPC-Standards sind wesentliche Lerninhalte.

Durch eine abschließende Erfolgskontrolle weisen die Absolventen ihre erworbenen Kenntnisse nach, die durch das Teilnahmezertifikat bestätigt werden

Ihr Vorteil:

  • Sie lernen für Ihre tägliche Praxis. Die Lerninhalte werden von praxiserfahrenen Trainern systematisch und verständlich vermittelt.
  • Theorie und Praxis wechseln sich sinnvoll ab.
  • Unsere gut ausgearbeiteten Seminar-Unterlagen geben Ihnen Gedankenstützen, auch über das Seminar hinaus.
  • Wir sorgen für eine gute und motivierende Seminar-Atmosphäre in der Ihnen das Lernen leicht fällt.

Teilnehmerkreis:
Fertigungspersonal und Verantwortliche aus der SMT, Sichtprüfung, Rework-Personal, Qualitätssicherung zur Auffrischung und Aktualisierung ihrer Kenntnisse.

Die Voraussetzungen:
Grundkenntnisse in der Bauteilkunde, der Umgang mit Leiterplatten und Baugruppen und die Fähigkeiten bereits einfache Lötverbindungen unter Verwendung geeigneter Lötmittel, Werkzeuge und Hilfsmittel herzustellen wird vorausgesetzt. Zur Erreichung dieses Kenntnisstandes empfehlen wir die vorherige Teilnahme an unserem Seminar Grundlagen der Elektronikfertigung (Seminar-Code LT 1).

Seminarinhalte (Theoretischer und praktischer Teil): 

  • Begrüßung und Einführung
  • Lötmittel für Handlöt- und Reworkarbeiten:
    Der Lötvorgang, Lötparameter, Lötbarkeit, Benetzung, Auslaugeffekt, Substratwerkstoffe
  • Lötmittel für Handlöt- und Reworkarbeiten:
    Röhrenlote, Flussmittel und Lotpasten für bleihaltige- und bleifreie Anwendungen. Auswahl, Qualitäten, Normen
  • Auswahl, Einsatz und Handhabung von Löt- und Entlötgeräten:
    Auswahlkriterien, Anforderungen, Methoden der Wärmeübertragung, Anwendung und Grenzen verschiedener Werkzeuge sowie deren Wartung und Pflege im Hinblick auf bleifreies Löten, Lötspitzenstandzeiten, Einweisung in die Arbeitsplatzausstattung, Problembehandlung Lagerzeiten, Trockenlagerung
  • Theoretische Einführung in die SMT:
    Entwicklung, Komponenten und Bauform, Anschlussformen
  • Qualitätskriterien und Normung:
    Lötfehler-Typen, Ursachen und Abhilfe. Beschreibung der Sollzustände nach J-STD-001 und
    IPC-A-610, Verfahren nach IPC 7711
  • Vorüberlegungen zur Nacharbeit und Reparatur
    Analytische Vorgehensweise vor Arbeitsbeginn, Wärmeleitfähigkeit, Lötmittel, Auswahl und Pflege der Lötgeräte
  • Lötpraktikum 2 - SMT:
    Ein- und Auslötübungen von SMD´s nach IPC-Methoden mit Funktionstest mittels Blinkprozessor
  • Rework-Praktikum mit Sichtprüfung nach IPC
    An KEINATH Übungsbaugruppe KUB 100 (Chip, SO, MLF, TSOP, TQFP, SQFP, QFP, PLCC)
    Anwendung unterschiedlicher IPC Methoden an Übungsbaugruppe KUB 100 und Kundenbaugruppen
  • Lötpraktikum 3 - Funktionsteil THT und SMT
    Fertigung eines 3-Klang-Gong in gemischter Technologie
  • Erfolgskontrolle und Auswertungsgespräch

Alle Lötpraktika werden unter Verwendung von bleifreien Baugruppen und Lötmitteln durchgeführt. Für ein intensives Praktikum und eine individuelle Betreuung ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten Sie ihr persönliches Teilnahme-Zertifikat, welches Ihnen ebenfalls die Möglichkeit bietet durch den systematischen Aufbau mit anschließenden Seminaren eine Fachkraft-Fortbildung zu absolvieren.

Lernmittel:
Umfangreiche farbige Kursunterlagen, verschiedene Multifunktionslötgeräte, Reworksysteme, bleifreie Übungsbaugruppen und alle Hilfsmittel (Bauteilspektrum Chip, Melf, SO, SOT, TSOP, PLCC, QFP). Problemlösungen an Baugruppen der Teilnehmer (wenn vorhanden). KEINATH Übungsbaugruppe KUB 100. Bleifreie Lötmittel.

Veranstaltungsort / Dauer:
Ort:
KEINATH Electronic GmbH
Robert-Bosch-Straße 34, 72810 Gomaringen
Dauer: 2 Tage, jeweils 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Die Seminarinhalte basieren auf aktuellem Wissen und der umfassenden Praxis-Erfahrung aus unseren laufenden Beratungs- und Audit-Projekten in einer Vielzahl von Unternehmen. Vorschriften durch Normen oder Gesetze werden selbstverständlich berücksichtigt. Unsere Trainer wissen worüber sie sprechen: sie sind als Berater und als Auditoren laufend im praktischen Einsatz. Alle unsere Seminare wurden systematisch wie Produkte entwickelt.

Online ordern spart Zeit und Mühen - Einfach die Anzahl der Seminarteilnehmer über die Angabe der Menge einstellen, in den Warenkorb legen und Online die Bestellung abschließen. Nach Absprache Ihres gewünschten Seminartermin, erhalten Sie eine offizielle Auftragsbestätigung / Teilnahmebestätigung per E-Mail.

Der ausgewiesene Preis ist zzgl. MwSt. pro Person / Seminar, zahlbar im Voraus nach Erhalt der schriftl. Auftragsbestätigung.

Im Preis enthalten sind Mittagessen, Tagungsgetränke sowie entsprechende Seminarunterlagen.

Bitte bei Ihrer Anmeldung die Rechnungsadresse mit angeben.

Zuletzt angesehen