Keysight N5464B

Dekodierung für Infiniium Oszilloskop

Kurzfristig lieferbar

Keysight N5464B | Option Triggerung und Dekodierung des USB 2.0 Protokolls in Verbindung mit...

Produktinformationen "N5464B"

Keysight N5464B | Option Triggerung und Dekodierung des USB 2.0 Protokolls in Verbindung mit Keysights (vormals Agilent) Infiniium 9000 Oszilloskop Familie.

In Verbindung mit der Option N5464B wird Ihr Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Infiniium-Oszilloskop zu einem Testset, um USB-Schnittstellen zu verifizieren. Diese Option hat USB-Protokoll-abhängige einstellbare Trigger-Pegel und -Konditionen. Bei der Einstellung „serielle Triggerung" ist sichergestellt, dass das Oszilloskop kein Trigger-Ereignis versäumt und die Signale in Echtzeit dargestellt werden. Bewegt man sich auf der physikalischen Ebene (Signalform) oder der Protokoll-Ebene (selektiertes Signalpaket), gibt ein Marker immer den richtigen Zeitbezug.  
Einsetzbar mit Infiniium-Oszilloskop der Serie 9000 mit Bandbreiten von 2,5 GHz und 4 GHz

Ausstattung und Highlights:

  • In weniger als 30 Sekunden ist Ihr Infiniium-Oszilloskop als USB-Protokoll-Analysator eingerichtet.
  • reichhaltige Triggerparameter-Sätze zum Test des USB-Protokolls
  • Zeitersparnis und Fehlervermeidung beim Überprüfen von Signal-Paketen auf der Protokoll-Ebene
  • Zeitkorrelierte Darstellungen ermöglichen eine einfache und effiziente Suche nach Fehlerursachen an seriellen Datenströmen, die auf Timing- oder Integritäts-Fehlern basieren.
  • geeignet für die typischen Datenraten von 1,5 Mb/s, 12 Mb/s und 480 Mb/s (Bei 480 Mb/s sollten die Oszilloskop-Modelle mit mehr als 2,5 GHz Bandbreite genutzt werden.)

Bestellinformationen:

  • Option N5464B bedingt eine Installation der Applikation seitens des Kunden
  • Option 005 bedeutet, dass bei neu bestellten Oszilloskopen der Serie 9000 die Applikation bereits werksseitig installiert wird
  • Option 034 ist eine Lizenz für eine Server-basierte Umgebung
Zuletzt angesehen