A620008 | CAN BUS Schnittstelle für Grundgerät 62000B Serie

Chroma A620008 | CAN BUS Schnittstelle für Grundgerät 62000B Serie

CAN BUS Schnittstelle für Grundgerät 62000B Serie

Lieferzeit auf Anfrage

EUR 160,00

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Chroma A620008 | CAN BUS Schnittstelle für Netzgeräte-Mainframes 62000B-3-1 / 62000B-6-1....

Produktinformationen "A620008 | CAN BUS Schnittstelle für Grundgerät 62000B Serie"

Chroma A620008 | CAN BUS Schnittstelle für Netzgeräte-Mainframes 62000B-3-1 / 62000B-6-1.

Die CAN-Schnittstelle A620008 von Chroma lässt sich bei den Netzgeräte-Mainframes 62000B-3-1 und 62000B-6-1 nutzen.

Der CAN-Bus (Controller Area Network) ist ein differenzieller, serieller Busstandard, an dem mehrere Geräte angeschlossen und durch einen Computer kontrolliert werden. Ursprünglich wurde CAN für elektromagnetisch belastete Umgebungen 1986 von Bosch  entwickelt und wurde hauptsächlich zur Verwendung in Fahrzeugen eingesetzt. Zwischenzeitlich wird dieser Busstandard in Myriaden von Applikationen wie Luftfahrt, Fabrik-Installationen, Gebäude-Automatisierung und natürlich in Fahrzeugen aller Art eingesetzt. Ein CAN-Bus-System vermeidet einen unübersichtlichen „Kabelverhau“, in dem ein differenzielles Zweidrahtsystem genutzt wird. CAN bietet Service im Layer 1 und 2 des OSI-Modells und nutzt eine Frame-gebundene Informations-Übertragung von 125 kb/s auf eine Distanz von 40 m.  Im Notfall kann auch die Übertragung über einen Draht erfolgen. Eine Übertragung ohne Fehlertoleranz kann bis zu 1Mb/s über eine Distanz unter 40 m erfolgen; bei 50 kb/s sind auch Distanzen von 1 km möglich. Eine reduzierte Bitrate führt zu einer größeren Übertragungsdistanz so z. B. 125 kb/s bei 500 m Distanz.

Zuletzt angesehen