Chroma 62015L-60-6 | Netzgerät, DC, 1 Kanal 60V/6A, 150W, USB, GPIB

Herstellernummer: 62015L-60-6

EUR 1.150,00

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

2 auf Lager. Versandfertig in 1 Arbeitstag

Downloads und Dokumente

Das programmierbare DC-Netzgerät 62010L von Chroma zeichnet ein sehr geringes Rauschen und ein...

Produktinformationen

Chroma 62015L-60-6 | Programmierbares DC-Netzgerät 60 V, 6A, 150 W mit integrierter GPIB- und USB-Schnittstelle.

Das programmierbare DC-Netzgerät 62010L von Chroma zeichnet ein sehr geringes Rauschen und ein sehr schnelles Einschwingverhalten aus. Es bietet einige sehr einzigartige Funktionen, die speziell in ATS-Systemen (Automated Test Systems) zum Tragen kommen z. B. bei Tests von Leistungselektronik im Automobilsektor bei MCUs (Micro Controler Unit) und ECUs (Electronic Control Unit), bei Leistungshalbleitern, in der drahtlosen Kommunikation.

Netzgeräte der 62000L-Serie bieten eine hohe Qualität, sind eine programmierbare DC-Quelle mit der die Herausforderungen im Labor oder in ATS-Systemen gemeistert werden können. Das GPIB-Interface und die USB-Schnittstelle sind serienmäßig integriert. Über diese Schnittstellen lässt sich das Netzgerät einfach steuern bzw. programmieren.

Ausstattung und Highlights:

  • Spannungsbereich: 0 bis 60 V DC
  • Ausgangsstrom: 0 bis 6 A
  • Ausgangsleistung: 0 bis 150 W
  • Weiter Bereich für konstante Ausgangsleistung durch automatische Spannungs- und Stromeinstellungen
  • Geringes Rauschen: 3 mVpp
  • Ausregelzeit auf Transienten: <50 µs
  • Schnelle Programmierung
  • Präzise Spannungs- und Strommessung
  • 8 unterschiedliche Ausgangsspannungen als Sequenz-Folge programmierbar
  • Speichern von bis zu 16 anwenderspezifischen Einstellungen
  • Sicherheit: OVP (Over Voltage Protection), OCP (Over Current Protection), OTP (Over Temperature Protection)
  • CE-zertifiziert
  • Schnittstellen: GPIB, USB, serienmäßig integriert
  • Abmessungen: H 88,6 x B 214,6 x T 280,7 mm
  • Gewicht: < 2,5 kg

Anwendungsfelder:

  • Labor und Systemintegration
  • Test von Bauteilen für die Automobiltechnik
  • Universitäten, Hochschulen und Technikerausbildung
  • 3C-Produkte (Computers/Communications/Consumer)
  • Test von Komponenten aus dem Mobilbereich, IC-Leistungstest, Versorgung für drahtlose Kommunikationskomponenten oder -module
  • Applikationen für die Luft- und Raumfahrt aufgrund des geringen Rauschens
Zuletzt angesehen