Keysight N9038A-TDS | Time Domain Scan Option für Spektrumanalysator N9038A

Herstellernummer: N9038A-TDS

Preis auf Anfrage

Lieferzeit auf Anfrage

Die Option N9038A-TDS bietet Ihnen vor allem in der Produktion und in EMC-Testlabors einen...

Produktinformationen

Keysight N9038A-TDS Time Domain Scan Option für MXE Signal- (Spektrum-) Analysator N9038A.

Die Option N9038A-TDS bietet Ihnen vor allem in der Produktion und in EMC-Testlabors einen erheblichen Zeitvorteil (TDS steht für Time Domain Scan / Scan im Zeitbereich). Werden Kompatibilitätstests (EMC) durchgeführt, so sind für ein Gerät einige langandauernde Messungen nötig. Die aufnehmende Antenne muss jeweils um ein Höheninkrement verstellt werden. Dann muss sich das zu testende Gerät pro Antennenhöhe jeweils um ein Winkelinkrement drehen, um eine weitere Messung durchzuführen. Für eine Messung - z. B. über einen Frequenzbereich von CISPR C/D-Band, von 30 MHz bis 1 GHz mit Auflösebandbreite von 120 kHz mit dem verwendeten Spitzenwert-Detektor, der pro Messpunkt eine Messzeit von 10 ms benötigt - können leicht Zeiten von mehreren 10 Minuten zusammenkommen, bis eine Umdrehung des zu messenden Objektes vollständig aufgenommen ist.

Mit einem Trick lässt sich diese Messzeit deutlich reduzieren: Man misst die abgestrahlte Leistung im Zeitbereich und unterwirft sie einer FFT (Fast Fourier Transformation). Im Idealfall hat man nun alle Frequenzkomponenten enthalten und durch die FFT kann das Signal im Frequenzbereich dargestellt werden. Nachdem aber mit der FFT und der Signalaufnahme nur begrenzte Genauigkeiten erreichbar sind, kann nun in einem weiteren Schritt das Messergebnis bei einem grenzwertigen Spitzenwert nochmals genauer und in einem engeren Frequenzbereich untersucht werden.

Dieses Vorgehen spart sehr viel Zeit. So benötigt man im obigen Beispiel (CISPR C/D-Band, von 30 MHz bis 1 GHz mit Auflösebandbreite von 120 kHz mit dem verwendeten Spitzenwert-Detektor, der pro Messpunkt eine Messzeit von 10 ms benötigt) nur 2,1 s. Bei einer Drehung des zu testenden Gerätes mit Winkelinkrementen von 15° ergeben diese nur ca. 50 s.

Fazit: Es kann also mit der TDS-Methode eine schnelle Messung durchgeführt werden, wobei grenzwertige Signalspitzen nochmals gesondert im Frequenzbereich genauer nachgemessen werden können.

Die Messung erfolgt durch Spitzenwert-Messung und mit allen bewerteten CISPR-Detektoren.

Diese Option ist bei allen Spektrumanalysatoren der N9038A-Modelle nachrüstbar.

Ausstattung und Highlights:

  • Option im Spektrum-Analysator  N9038A nachrüstbar
  • Ca. 90 % Übereinstimmung der Messungen zur  Amplituden-Genauigkeit und zur Erfassung von Transienten im Zeitbereich verglichen mit den Messungen im Frequenzbereich.
  • CISPR-konforme Amplituden-Messgenauigkeit und Leistung mit gewichteten CISPER-Detektoren
Zuletzt angesehen