Keysight 85092C | ECal Modul, 2 Port, Typ-N 50 Ohm, 300 kHz - 9 GHz

Herstellernummer: 85092C

85092C | ECal Modul, 2 Port, Typ-N 50 Ohm, 300 kHz - 9 GHz
Preis auf Anfrage

Bestellbar

Downloads und Dokumente

Der Kalibrier-Set Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) 85092C ist ein Modul zur...

Produktinformationen

Keysight 85092C | Elektronisches Kalibrier-Modul für HF, 300 kHz bis 9 GHz, Typ-N, 50 Ω, 2-Tor.

Der Kalibrier-Set Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) 85092C ist ein Modul zur elektronischen Kalibrierung (ECal) von HF-Netzwerk-Analysatoren. Mit diesem Modul lassen sich 2-Tor Mess-Systeme sehr einfach, schnell und genau kalibrieren. Dieses Kalibrier-System wird direkt von den Netzwerk-Analysatoren gesteuert und der Ablauf erfolgt automatisch. Von den Netzwerk-Analysatoren der PNA- und ENA-Serie wird das Modul über das USB-Interface gesteuert.

ECal ist die ideale Lösung zur Kalibrierung von Netzwerk-Analysatoren. Eine komplette 2-Tor-Kalibrierung dauert halb so lange wie die Kalibrierung mit der herkömmlichen Methode mit den mechanischen Kalibrier-Sets. Zudem sind die Ergebnisse der elektronischen und der mechanischen Methode vergleichbar. Die herkömmliche Methode erfordert vom Anwender Hintergrundwissen und bindet ihn wesentlich stärker in den Kalibrierprozess ein, wodurch es leichter zu unbemerkten Fehlern kommen kann. Mit ECal muss der Anwender nur das Modul mit dem Netzwerk-Analysator verbinden und die Software übernimmt die Ablaufsteuerung des Kalibrier-Vorgangs.

Ausstattung und Highlights:

  • Frequenzbereich: 300 kHz bis 9 GHz
  • Stecker-Typ: N
  • Impedanz 50 Ω
  • Schnelle 2-Tor Kalibration mit nur einem Verbindungs-Aufwand
  • Einfache Kalibration, angepasst den Steckverbindern, die das zu testende Modul aufweist
  • Auf NIST rückführbare und akkurate Kalibrierung 
  • Reduzierter Stecker-Tohuwabohu
  • USB-Interface
  • Sichere und bewährte Halbleiter-Umschaltung in den Signalwegen

Optionen:
Passen Sie die Anschlüsse Ihres ECals so an, dass es gleiche Anschlüsse wie das zu testende Modul aufweist. Damit reduziert man den Kalibrations-Aufwand und erhält genauere Ergebnisse.

Die Steckervarianten sind:

  • Option 00M An beiden Ports  Anschluss-Buchsen
  • Option 00F  An beiden Ports Anschluss-Stecker
  • Option M0F An einem Port Stecker, am anderen Buchse
Zuletzt angesehen