Applikationsbericht | Fehlersuche in Leitungen, Verbindern und Antennen

dataTec Applikationsbericht | Fehlersuche in Leitungen, Verbindern und Antennen

Applikationsschrift :: Fehlersuche in Leitungen, Verbindern und Antennen

Applikationsschrift :: Fehlersuche in Leitungen, Verbindern und Antennen HF- und...

Produktinformationen "Applikationsbericht | Fehlersuche in Leitungen, Verbindern und Antennen"

Applikationsschrift :: Fehlersuche in Leitungen, Verbindern und Antennen
HF- und Mikrowellenkommunikationssysteme prüfen.
Häufig werden zur Verifikation der Systemleistung oder zur Fehlersuche Messungen an Kabeln und Antennen von HF- oder Mikrowellenkommunikationssystemen durchgeführt. Für schnelle, genaue und effiziente Messungen an Kabeln und Antennen (CAT, Cable and Antenna Testing) sind der Einsatz der passenden Messgeräte, wie beispielsweise der Handheld-Mikrowellenanalysatoren Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Field Fox sowie die richtige Messmethodik entscheidend.

Fehlerhafte Leitungen, Verbinder und Antennen verursachen etwa 50 bis 60 % der Probleme von Mobilfunkbasisstationen.
Bauteile können bei Einbau, Betrieb und Wartung eines Kommunikationssystems beschädigt werden oder einfach im Laufe der Zeit schlechter werden. Auch das Wetter beansprucht im Freien aufgestellte Geräte sehr.
Selbst unter Dach eingebaute Geräte sind vor Umwelteinflüssen nicht sicher: Mechanische Belastungen, Hitze und Vibrationen können auch solche Systeme beeinträchtigen. Fehlfunktionen der beschriebenen Art sind für eine schlechte Netzabdeckung verantwortlich und verursachen unnötige Übergaben im Mobilfunknetz.
Daher sind entsprechende Tests so wichtig.

CAT-Grundlagen
Bei Verifikation und Wartung von HF- oder Mikrowellenübertragungssystemen und -antennen misst man oft an der Leitung, die den Sender mit seiner Antenne verbindet, oder zwischen Antenne und zugehörigem Empfänger. Bei solchen Messungen, dem Line Sweeping, misst man die Signalabschwächung oder die Einfügungsdämpfung und die Rückflussdämpfung in Abhängigkeit von der Frequenz. Mit solchen Messungen kann man auch den genauen Ort eines Leitungsfehlers oder einer Beschädigung bestimmen, viele HF- und Mikrowellen-Signalanalysatoren verfügen zu diesem Zweck über eine spezielle Messfunktion Fehlerort-Entfernung (DTF, Distance-to-Fault). Man misst die Signalübertragung nicht ...

Autor: Rolland Zhang, Daniel Heckel Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik)
Erschienen: elektronik industrie 11/2012

Zuletzt angesehen