• Oszilloskope
    Oszilloskop RTM3000 / RTA4000 inkl. FPC1000
    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Netzgerät inkl. DMM gratisWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    HF-Signalgeneratoren jetzt exklusiv
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Große Auswahl an Multimetern
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Messgeräte mit IGM-Technologie
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Chauvin Arnoux Sonderaktion
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Schadstoff- und Absaugsysteme
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Seminarformen und -angebote: wählen Sie passend für Ihre Bedürfnisse
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
TDK-Lambda - HFE2500-24 - Netzgerät, DC, 1 Kanal, Festspannung, Modul, 24V / 104A, 2496W

TDK-Lambda HFE2500-24 Netzgerät, DC, 1 Kanal, Festspannung, Modul, 24V / 104A, 2496W

TDK-Lambda HFE2500-24 | Hochkompaktes, hot-swap-fähiges Frontend-Netzteil mit 24 Volt DC Festspannung, max. 104 A und 2.496 W Leistung. Mit seiner marktführenden Leistungsdichte von 1,77 W/cm³ eignet sich...
Weitere Produktdetails ...
Netzgerät, DC, 1 Kanal, Festspannung, Modul, 24V / 104A, 2496W

TDK-Lambda HFE2500-24 | Hochkompaktes, hot-swap-fähiges Frontend-Netzteil mit 24 Volt DC Festspannung, max. 104 A und 2.496 W Leistung.

Mit seiner marktführenden Leistungsdichte von 1,77 W/cm³ eignet sich das HFE2500 gleichermaßen für zentrale wie verteilte Hochleistungsarchitekturen (DPA - Distributed Power Architecture). Alle HFE-Modelle sind parallelschalt- und N+1-redundanzfähig mit ORing-MOSFET-Entkopplung und aktiver Lastaufteilung; dadurch eignen sich die Netzteile auch bestens für Hot-Swap- und Redundanzanforderungen, etwa bei Anwendungen in Servertechnik, Daten- und Telekommunikation, Datenspeicherung, Rundfunk-, Militär- (COTS), Medizinwesen oder Prozesssteuerung und -automation.

Mit ihrem Universaleingang (85-265 V AC) sind die HFE-Netzteile weltweit einsetzbar. Ihr hoher Wirkungsgrad (bis zu 93% beim HFE2500) minimiert Verlustwärme und Stromverbrauch. Die Ausgangsspannung lässt sich um bis zu ±20% des Nennwertes verändern, so dass die Geräte sich auch an spezielle Spannungsanforderungen anpassen lassen. Der Spannungswert kann per Widerstand, externer Steuerspannung oder über die optionale PMBus-kompatible I²C-Schnittstelle eingestellt werden. 

Die Geräte sind standardmäßig mit Überspannungs-, Überlast- und Übertemperaturschutz ausgestattet. Für die Systemüberwachung und -steuerung stehen die Signalausgänge DC OK, AC-Fail, Übertemperatur und „PS exists" (Netzteil gesteckt) sowie Eingänge für Fern-Ein/Aus und Remote Sense (Ausgleich eines Spannungsabfalls über den Ausgangsleitungen) zur Verfügung. Eine Überwachung ist auch über die optionale PMBus-kompatible I²C-Schnittstelle möglich; hier umfasst sie auch einen Alarm bei Lüfterausfall.

Ausstattung und Highlights:

  • Anschluss: 85 - 265 V AC
  • Ausgangsspannung: 24 Volt DC ± 20 % regulierbar
  • Max. Ausgangsstrom: 104 A
  • Restwelligkeit: 240 mVss
  • Frontpanel LED Indikator: AC OK, DC OK / Fail
  • Maße: B 107 x H 41 x T 325 mm
  • 3 Jahre Garantie

In einem 19 Zoll 1 HE Mainframe/Rack lassen sich bis zu 4 Stück Festspannungsmodule HFE2500 einschieben.

Bestellbar
Preis auf Anfrage.
EUR 0
Menge:
   

TDK-Lambda HFE2500-24 | Hochkompaktes, hot-swap-fähiges Frontend-Netzteil mit 24 Volt DC Festspannung, max. 104 A und 2.496 W Leistung.

Mit seiner marktführenden Leistungsdichte von 1,77 W/cm³ eignet sich das HFE2500 gleichermaßen für zentrale wie verteilte Hochleistungsarchitekturen (DPA - Distributed Power Architecture). Alle HFE-Modelle sind parallelschalt- und N+1-redundanzfähig mit ORing-MOSFET-Entkopplung und aktiver Lastaufteilung; dadurch eignen sich die Netzteile auch bestens für Hot-Swap- und Redundanzanforderungen, etwa bei Anwendungen in Servertechnik, Daten- und Telekommunikation, Datenspeicherung, Rundfunk-, Militär- (COTS), Medizinwesen oder Prozesssteuerung und -automation.

Mit ihrem Universaleingang (85-265 V AC) sind die HFE-Netzteile weltweit einsetzbar. Ihr hoher Wirkungsgrad (bis zu 93% beim HFE2500) minimiert Verlustwärme und Stromverbrauch. Die Ausgangsspannung lässt sich um bis zu ±20% des Nennwertes verändern, so dass die Geräte sich auch an spezielle Spannungsanforderungen anpassen lassen. Der Spannungswert kann per Widerstand, externer Steuerspannung oder über die optionale PMBus-kompatible I²C-Schnittstelle eingestellt werden. 

Die Geräte sind standardmäßig mit Überspannungs-, Überlast- und Übertemperaturschutz ausgestattet. Für die Systemüberwachung und -steuerung stehen die Signalausgänge DC OK, AC-Fail, Übertemperatur und „PS exists" (Netzteil gesteckt) sowie Eingänge für Fern-Ein/Aus und Remote Sense (Ausgleich eines Spannungsabfalls über den Ausgangsleitungen) zur Verfügung. Eine Überwachung ist auch über die optionale PMBus-kompatible I²C-Schnittstelle möglich; hier umfasst sie auch einen Alarm bei Lüfterausfall.

Ausstattung und Highlights:

  • Anschluss: 85 - 265 V AC
  • Ausgangsspannung: 24 Volt DC ± 20 % regulierbar
  • Max. Ausgangsstrom: 104 A
  • Restwelligkeit: 240 mVss
  • Frontpanel LED Indikator: AC OK, DC OK / Fail
  • Maße: B 107 x H 41 x T 325 mm
  • 3 Jahre Garantie

In einem 19 Zoll 1 HE Mainframe/Rack lassen sich bis zu 4 Stück Festspannungsmodule HFE2500 einschieben.


Nach oben gehen.