• Oszilloskope
    Die neuen PicoScope 5000D USB-Oszilloskope
    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Bidirektionale Hochleistungs-Stromversorgungen Wissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    http://www.datatec.de/P937xA.html
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    TRMS-Multimeter & RCD-Tester Jupiter
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkameras U585xA mit Fine Resolution
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Gerätetester FULLTEST 3 nach VDE 0113 / EN 60204-1
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Flächen- und Schadstoffabsaugungen der Zero Smog-Serie
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Zu den nächsten Terminen
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
EA - PS3040-40C - Netzgerät, DC, 1 Kanal, Tisch 40V/40A/640W, Weitbereichseingang

EA PS3040-40C Netzgerät, DC, 1 Kanal, Tisch 40V/40A/640W, Weitbereichseingang

EA Elektro-Automatik PS3040-40C | Programmierbares Tisch-Labor-Netzgerät mit einem Ausgang von 0...40V DC / 40A / 640W Autorange. Weitbereichseingang 90 bis 250 V AC. Das Labornetzgerät der Serie PS3000C von EA El...
Weitere Produktdetails ...
Netzgerät, DC, 1 Kanal, Tisch 40V/40A/640W, Weitbereichseingang

EA Elektro-Automatik PS3040-40C | Programmierbares Tisch-Labor-Netzgerät mit einem Ausgang von 0...40V DC / 40A / 640W Autorange. Weitbereichseingang 90 bis 250 V AC.

Das Labornetzgerät der Serie PS3000C von EA Elektro-Automatik ist ein kostengünstiges Tischgerät für Labor- und Testanwendungen. In Laborumgebungen, wo flexible und kostengünstige Lösungen gefragt sind, kann ein einzelnes Tischgerät der Serie PS3000C mehrere Geräte unterschiedlicher Spannungs- und Stromklassen ersetzen. Durch den Weitbereichseingang von 90 bis 250 V AC Netzspannung lassen sich die Stromversorgungen ohne ein Derating weltweit einsetzen.

Die Labor-Stromversorgung der PS3000C Serie gewährleistet saubere Ausgangsspannungen und -ströme mit geringen Restwelligkeiten und Störungen. Dies wird durch ein abgeschirmtes Gehäusekonzept und verschiedene Filter erreicht.

Dieses Labor-Netzgerät hat eine flexible, leistungsgeregelte Ausgangsstufe, die bei hoher Ausgangsspannung den Strom oder bei hohem Ausgangsstrom die Spannung so reduziert, dass die maximale Ausgangsleistung nicht überschritten wird. Der maximale Leistungswert ist hierbei einstellbar. So kann mit nur einem Gerät ein breites Anwendungsspektrum abgedeckt werden.

Das Labor-Netzgerät lässt sich bequem über sechs Tasten und zwei Drehknöpfe direkt am Arbeitsplatz bedienen. Alle Soll- und Istwerte sowie Statusmeldungen werden gleichzeitig auf dem 5,2 Zoll LCD-Farbdisplay anzeigt. Das Menü ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Ausstattung und Highlights:

  • Weiteingangsbereich 90...264 V mit aktiver PFC
  • Ausgangsleistung: 0...640 W
  • Ausgangsspannung: 0...40 V DC
  • Ausgangsstrom: 0...40 A
  • Flexible, leistungsgeregelte Ausgangsstufe
  • Diverse Schutzfunktionen (OVP, OCP, OPP)
  • Übertemperaturschutz (OT)
  • Fernfühlung
  • Farbige Anzeige für Werte, Zustände und Meldungen
  • Optionale, galvanisch getrennte Schnittstellen: USB / USB und analog / USB und Ethernet (Plug‘n Play)
  • Tischgehäuse mit Tragegriff und Aufstellbügel
  • SCPI- und ModBus-Befehlssprache
  • LabView unterstützt 
  • Abmessung: B 260 x H 88 x T 323 mm
  • Gewicht: ca. 3 kg
Sofort verfügbar
EUR 895,00 + MwSt   
Menge:
Menge:
   

EA Elektro-Automatik PS3040-40C | Programmierbares Tisch-Labor-Netzgerät mit einem Ausgang von 0...40V DC / 40A / 640W Autorange. Weitbereichseingang 90 bis 250 V AC.

Das Labornetzgerät der Serie PS3000C von EA Elektro-Automatik ist ein kostengünstiges Tischgerät für Labor- und Testanwendungen. In Laborumgebungen, wo flexible und kostengünstige Lösungen gefragt sind, kann ein einzelnes Tischgerät der Serie PS3000C mehrere Geräte unterschiedlicher Spannungs- und Stromklassen ersetzen. Durch den Weitbereichseingang von 90 bis 250 V AC Netzspannung lassen sich die Stromversorgungen ohne ein Derating weltweit einsetzen.

Die Labor-Stromversorgung der PS3000C Serie gewährleistet saubere Ausgangsspannungen und -ströme mit geringen Restwelligkeiten und Störungen. Dies wird durch ein abgeschirmtes Gehäusekonzept und verschiedene Filter erreicht.

Dieses Labor-Netzgerät hat eine flexible, leistungsgeregelte Ausgangsstufe, die bei hoher Ausgangsspannung den Strom oder bei hohem Ausgangsstrom die Spannung so reduziert, dass die maximale Ausgangsleistung nicht überschritten wird. Der maximale Leistungswert ist hierbei einstellbar. So kann mit nur einem Gerät ein breites Anwendungsspektrum abgedeckt werden.

Das Labor-Netzgerät lässt sich bequem über sechs Tasten und zwei Drehknöpfe direkt am Arbeitsplatz bedienen. Alle Soll- und Istwerte sowie Statusmeldungen werden gleichzeitig auf dem 5,2 Zoll LCD-Farbdisplay anzeigt. Das Menü ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Ausstattung und Highlights:

  • Weiteingangsbereich 90...264 V mit aktiver PFC
  • Ausgangsleistung: 0...640 W
  • Ausgangsspannung: 0...40 V DC
  • Ausgangsstrom: 0...40 A
  • Flexible, leistungsgeregelte Ausgangsstufe
  • Diverse Schutzfunktionen (OVP, OCP, OPP)
  • Übertemperaturschutz (OT)
  • Fernfühlung
  • Farbige Anzeige für Werte, Zustände und Meldungen
  • Optionale, galvanisch getrennte Schnittstellen: USB / USB und analog / USB und Ethernet (Plug‘n Play)
  • Tischgehäuse mit Tragegriff und Aufstellbügel
  • SCPI- und ModBus-Befehlssprache
  • LabView unterstützt 
  • Abmessung: B 260 x H 88 x T 323 mm
  • Gewicht: ca. 3 kg

▲ Nach oben