• Oszilloskope

    100 MHz Oszilloskope gratis

    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Netzgeräte von starken MarkenWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Der neue midiLOGGER GL2000
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Multimeter DM285 mit Wärmebildtechnik
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkameras von FLIR
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Prüfgeräte mit einmaligem Preisvorteil
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Große Auswahl an Lötstationen
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Termine für Messtechnik-Seminare in 2018
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - N8802A - MIPI D-Phy Protokoll Trigger und Dekodiersoftware für Infiniium Oszilloskop

Keysight N8802A MIPI D-Phy Protokoll Trigger und Dekodiersoftware für Infiniium Oszilloskop

Keysight N8802A | MIPI D-PHY Debug und Trigger zur Nutzung in Verbindung mit Inifiniium-Oszilloskopen. Bei heutigen seriellen Bus-Standards in der Mobil-Kommunikation und der Funkverbindung ist es notwendig, das...
Weitere Produktdetails ...
MIPI D-Phy Protokoll Trigger und Dekodiersoftware für Infiniium Oszilloskop

Keysight N8802A | MIPI D-PHY Debug und Trigger zur Nutzung in Verbindung mit Inifiniium-Oszilloskopen.

Bei heutigen seriellen Bus-Standards in der Mobil-Kommunikation und der Funkverbindung ist es notwendig, dass Tests und Debugging auf der physikalischen Ebene durchgeführt werden. Mit den Oszilloskopen der Infiniium-Serie und dieser Software lassen sich im UniPro-Protokoll die D-PHY- (= physikalische Ebene mit ≥ 500 Mbit/s, das D steht für die römische Zahl und ist gleichbedeutend mit dem Wert 500) -Ebene entsprechend der MIPI-(Mobile Industry Processor Interface)-Spezifikationen vermessen. Die MIPI definiert offene Standards innerhalb von Mobilgeräten zur internen Kommunikationen von Modulen und ICs. Es lassen sich dadurch wesentlich einfacher und schneller Mobil-Geräte entwickeln für DSI (Display Serial Interface) als auch CSI (Channel State Information). Mit dieser Software und den Infiniium-Oszilloskopen können die Konformität zu diesen Protokollspezifikationen sowohl auf der physikalischen Ebene und der Protokoll-Ebene durch ein zeitkorreliertes Hin- und Herspringen zwischen den Ebenen überprüft bzw. Fehler gefunden werden.

Ausstattung und Highlights:

  • Ausführen von MIPI D-PHY Mehrwege-Protokoll-Dekodierung für 1, 2, 3 und 4-Wege Designs
  • Innerhalb von 30 Sekunden ist ihr Oszilloskop gerüstet, MIPI D-PHY Protokoll-Dekodierung vorzunehmen.
  • Zugriff auf einen reichhaltigen Satz an integrierten software-basierten Triggerbedingungen auf der Protokoll-Ebene
  • Zeitersparnis und Fehlereingrenzung durch Beobachtung von Datenpaketen auf der Protokoll-Ebene
  • Zeitkorrelierte Ansicht zwischen der Protokoll-Ebene und der physikalischen Ebene, um schnell Fehler zu finden bzw. deren Ursache.

Voraussetzungen:

  • Nutzbar mit Infiniium-Oszilloskope der Serien 9000 oder 90000 mit einer Betriebsoftware Version 3.10 oder höher
  • Option 019 bei Neubestellung eines Oszilloskops
  • N8802A für nachträgliche Bestellung
  • N5435 Option 036 für eine Server-basierte Lizenz
Bestellbar.
Preis auf Anfrage.
EUR 0
Menge:
   

Keysight N8802A | MIPI D-PHY Debug und Trigger zur Nutzung in Verbindung mit Inifiniium-Oszilloskopen.

Bei heutigen seriellen Bus-Standards in der Mobil-Kommunikation und der Funkverbindung ist es notwendig, dass Tests und Debugging auf der physikalischen Ebene durchgeführt werden. Mit den Oszilloskopen der Infiniium-Serie und dieser Software lassen sich im UniPro-Protokoll die D-PHY- (= physikalische Ebene mit ≥ 500 Mbit/s, das D steht für die römische Zahl und ist gleichbedeutend mit dem Wert 500) -Ebene entsprechend der MIPI-(Mobile Industry Processor Interface)-Spezifikationen vermessen. Die MIPI definiert offene Standards innerhalb von Mobilgeräten zur internen Kommunikationen von Modulen und ICs. Es lassen sich dadurch wesentlich einfacher und schneller Mobil-Geräte entwickeln für DSI (Display Serial Interface) als auch CSI (Channel State Information). Mit dieser Software und den Infiniium-Oszilloskopen können die Konformität zu diesen Protokollspezifikationen sowohl auf der physikalischen Ebene und der Protokoll-Ebene durch ein zeitkorreliertes Hin- und Herspringen zwischen den Ebenen überprüft bzw. Fehler gefunden werden.

Ausstattung und Highlights:

  • Ausführen von MIPI D-PHY Mehrwege-Protokoll-Dekodierung für 1, 2, 3 und 4-Wege Designs
  • Innerhalb von 30 Sekunden ist ihr Oszilloskop gerüstet, MIPI D-PHY Protokoll-Dekodierung vorzunehmen.
  • Zugriff auf einen reichhaltigen Satz an integrierten software-basierten Triggerbedingungen auf der Protokoll-Ebene
  • Zeitersparnis und Fehlereingrenzung durch Beobachtung von Datenpaketen auf der Protokoll-Ebene
  • Zeitkorrelierte Ansicht zwischen der Protokoll-Ebene und der physikalischen Ebene, um schnell Fehler zu finden bzw. deren Ursache.

Voraussetzungen:

  • Nutzbar mit Infiniium-Oszilloskope der Serien 9000 oder 90000 mit einer Betriebsoftware Version 3.10 oder höher
  • Option 019 bei Neubestellung eines Oszilloskops
  • N8802A für nachträgliche Bestellung
  • N5435 Option 036 für eine Server-basierte Lizenz

Nach oben gehen.