• Oszilloskope

    Oszilloskope RTB2000 im Paket zum Sonderpreis

    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    AC-Quellen / -Analysatoren 6800CWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Arbiträr-Funktionsgeneratoren 33600A
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Stromzangen / Multimeter zum Aktionspreis
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkamera T540 plus Kompakt-Kamera C3
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Multimeter- / Prüfgeräte-Sets zum Aktionspreis
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Absaugsysteme inkl. Gratis-Zugabe
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Seminartermine 2018
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - N2820A - Stromtastkopf, Autoprobe, 50µA bis 5 A, DC bis 3 MHz, 2 Kanal

Keysight N2820A Stromtastkopf, Autoprobe, 50µA bis 5 A, DC bis 3 MHz, 2 Kanal

Keysight N2820A | Hochempfindliche zweikanalige Strom-Probe 50µA bis 5A mit sehr großem Dynamik-Bereich für Oszilloskope mit AutoProbe Interface. Die Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) S...
Weitere Produktdetails ...
Stromtastkopf, Autoprobe, 50µA bis 5 A, DC bis 3 MHz, 2 Kanal

Keysight N2820A | Hochempfindliche zweikanalige Strom-Probe 50µA bis 5A mit sehr großem Dynamik-Bereich für Oszilloskope mit AutoProbe Interface.

Die Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Stromprobe N2820A ist mit genauen, auswechselbaren Messwiderständen ausgestattet, um damit sehr kleine Ströme zu messen. Diese Stromprobe ist zweikanalig ausgeführt und hat zwei Eingangsverstärker mit unterschiedlicher Verstärkung. Der Kanal mit der geringeren Verstärkung zeigt den kompletten Stromverlauf über der Zeit, während der Kanal mit der größeren Verstärkung zur genauen Untersuchung von Stromspitzen und sehr kleinen Stromschwankungen genutzt wird. Es lassen sich Stromverläufe von minimal 50 μA bis zu 5 A je nach benutztem Messwiderstand aufnehmen. Die Bandbreite beträgt DC bis 3 MHz im „Zoom in"-Betrieb und DC bis 500 kHz im „Zoom out"-Betrieb.

Der austauschbare präzise Messwiderstand wird im  Proben-Kopf fixiert, wo auch die Verstärker positioniert sind. Es sind 3 unterschiedliche Widerstandsköpfe N2822A, N2824A und N2825A verfügbar.
Der Dynamik-Bereich ist für den Kanal mit hoher Verstärkung 20 000 : 1 bzw. 86 dB und für den Kanal mit der niederen Verstärkung 1000 :1 bzw. 60 dB. Diese Probe wird an zwei Kanäle des Oszilloskops angeschlossen und zeigt das gleiche Signal - einmal in hoher Verstärkung, um Feinheiten herauszufinden, zum anderen mit niederer Verstärkung, um den Signalverlauf „als solches" besser zu erkennen.

Anwendung findet diese Messkombination bei der Untersuchung von Eingangs- / Ausgangs-Strömen von ICs, zur Untersuchung des Stromverbrauchs von Mobilgeräten oder zur Kontrolle der Lade-Ströme bzw. -Schaltungen für Mobilgeräte.

Kontaktiert werden die Proben, indem sie mit den Messstellen durch Kabel verbunden werden. Damit in der Schaltung nicht gelötet werden muss, sind Stecker und Steckerstifte verfügbar. Im Layout muss nur noch ein 0,1"-Loch-Abstand vorgesehen werden, um die Steckerstifte einlöten bzw. einstecken zu können.  Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) nennt dieses MBB (Make-Before-Break) was eine einfache Unterbrechung / Verbindung der Probe zulässt. Gleichzeitig ist diese Kontaktierung sehr platzsparend, vorteilhaft bei dicht gepackten Platinen und kleinen Leiterplatten, wie sie in Mobilgeräten eingesetzt werden.

Ausstattung und Highlights:

  • Strommessungen von 50 μA bis 5 A
  • Gleich- und Wechsel-Strommessungen
  • Bandbreite im "Zoom-In" (hohe Verstärkung): DC bis 500 kHz
  • Bandbreite im "Zoom-Out" (geringere Verstärkung): DC bis 3 MHz
  • 2-Kanaliger Zoom-Mode bietet genaue Strom-Spitzen-Messungen und Messung von Strom-Verläufen im Idle-Modus bzw. Leerlauf oder Ruhezustand des Mobilgerätes
  • Mögliche Art der Messung mit einem Oszilloskop: Stromverbrauch über der Zeit (Lade- und Ent-ladekurve eines Akkus oder IC-Ein-/Ausgangs-Ströme)
  • Ausgangswiderstand der Stromprobe für das Oszilloskop beträgt auf beiden Kanälen 1 MΩ
  • Weiter Dynamik-Bereich: bis zu 20 000 : 1 bzw. 86 dB
  • Lieferumfang mit den Probe-Köpfen mit den unterschiedlichen Messwiderständen 20 mΩ, 100 mΩ und ein Probe-Kopf, bei dem sich der Anwender einen eigenen Messwiderstand (min. 1 mΩ bis max. 1 MΩ) einbauen kann und zugehörige Anschluss-Kabel und -Stecker
  • Garantie: 3 Jahre

Die austauschbaren Messwiderstände:

  • N2822A mit einem Messbereich von 250 μA bis 5 A, einer Toleranz von ± 1 % und einem nominellen Widerstand von 20 mΩ bei einer maximalen Belastung von 500 mW
  • N2824A mit einem Messbereich von 50 μA bis 2,2 A, einer Toleranz von ± 1 % und einem nominellen Widerstand von 100 mΩ bei einer maximalen Belastung von 500 mW; dieser Kopf bietet auch geringeres Rauschen, höhere Bandbreite und größere Empfindlichkeit
  • N2825A ist ein Widerstandskopf, dessen Widerstandswert der Anwender im Bereich von 1 mΩ bis 1 MΩ selbst bestimmen kann. Wichtig ist, dass die maximale Leistung des verwendeten Widerstandes nicht überschritten wird. Der Wert des gewählten Messwiderstandes ist in das Oszilloskop einzugeben, damit die Y-Achse in den richtigen Einheiten skaliert wird.
Bestellbar.
EUR 3.808,00 + MwSt   
Menge:
Menge:
Zur Slideransicht
   

Keysight N2820A | Hochempfindliche zweikanalige Strom-Probe 50µA bis 5A mit sehr großem Dynamik-Bereich für Oszilloskope mit AutoProbe Interface.

Die Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Stromprobe N2820A ist mit genauen, auswechselbaren Messwiderständen ausgestattet, um damit sehr kleine Ströme zu messen. Diese Stromprobe ist zweikanalig ausgeführt und hat zwei Eingangsverstärker mit unterschiedlicher Verstärkung. Der Kanal mit der geringeren Verstärkung zeigt den kompletten Stromverlauf über der Zeit, während der Kanal mit der größeren Verstärkung zur genauen Untersuchung von Stromspitzen und sehr kleinen Stromschwankungen genutzt wird. Es lassen sich Stromverläufe von minimal 50 μA bis zu 5 A je nach benutztem Messwiderstand aufnehmen. Die Bandbreite beträgt DC bis 3 MHz im „Zoom in"-Betrieb und DC bis 500 kHz im „Zoom out"-Betrieb.

Der austauschbare präzise Messwiderstand wird im  Proben-Kopf fixiert, wo auch die Verstärker positioniert sind. Es sind 3 unterschiedliche Widerstandsköpfe N2822A, N2824A und N2825A verfügbar.
Der Dynamik-Bereich ist für den Kanal mit hoher Verstärkung 20 000 : 1 bzw. 86 dB und für den Kanal mit der niederen Verstärkung 1000 :1 bzw. 60 dB. Diese Probe wird an zwei Kanäle des Oszilloskops angeschlossen und zeigt das gleiche Signal - einmal in hoher Verstärkung, um Feinheiten herauszufinden, zum anderen mit niederer Verstärkung, um den Signalverlauf „als solches" besser zu erkennen.

Anwendung findet diese Messkombination bei der Untersuchung von Eingangs- / Ausgangs-Strömen von ICs, zur Untersuchung des Stromverbrauchs von Mobilgeräten oder zur Kontrolle der Lade-Ströme bzw. -Schaltungen für Mobilgeräte.

Kontaktiert werden die Proben, indem sie mit den Messstellen durch Kabel verbunden werden. Damit in der Schaltung nicht gelötet werden muss, sind Stecker und Steckerstifte verfügbar. Im Layout muss nur noch ein 0,1"-Loch-Abstand vorgesehen werden, um die Steckerstifte einlöten bzw. einstecken zu können.  Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) nennt dieses MBB (Make-Before-Break) was eine einfache Unterbrechung / Verbindung der Probe zulässt. Gleichzeitig ist diese Kontaktierung sehr platzsparend, vorteilhaft bei dicht gepackten Platinen und kleinen Leiterplatten, wie sie in Mobilgeräten eingesetzt werden.

Ausstattung und Highlights:

  • Strommessungen von 50 μA bis 5 A
  • Gleich- und Wechsel-Strommessungen
  • Bandbreite im "Zoom-In" (hohe Verstärkung): DC bis 500 kHz
  • Bandbreite im "Zoom-Out" (geringere Verstärkung): DC bis 3 MHz
  • 2-Kanaliger Zoom-Mode bietet genaue Strom-Spitzen-Messungen und Messung von Strom-Verläufen im Idle-Modus bzw. Leerlauf oder Ruhezustand des Mobilgerätes
  • Mögliche Art der Messung mit einem Oszilloskop: Stromverbrauch über der Zeit (Lade- und Ent-ladekurve eines Akkus oder IC-Ein-/Ausgangs-Ströme)
  • Ausgangswiderstand der Stromprobe für das Oszilloskop beträgt auf beiden Kanälen 1 MΩ
  • Weiter Dynamik-Bereich: bis zu 20 000 : 1 bzw. 86 dB
  • Lieferumfang mit den Probe-Köpfen mit den unterschiedlichen Messwiderständen 20 mΩ, 100 mΩ und ein Probe-Kopf, bei dem sich der Anwender einen eigenen Messwiderstand (min. 1 mΩ bis max. 1 MΩ) einbauen kann und zugehörige Anschluss-Kabel und -Stecker
  • Garantie: 3 Jahre

Die austauschbaren Messwiderstände:

  • N2822A mit einem Messbereich von 250 μA bis 5 A, einer Toleranz von ± 1 % und einem nominellen Widerstand von 20 mΩ bei einer maximalen Belastung von 500 mW
  • N2824A mit einem Messbereich von 50 μA bis 2,2 A, einer Toleranz von ± 1 % und einem nominellen Widerstand von 100 mΩ bei einer maximalen Belastung von 500 mW; dieser Kopf bietet auch geringeres Rauschen, höhere Bandbreite und größere Empfindlichkeit
  • N2825A ist ein Widerstandskopf, dessen Widerstandswert der Anwender im Bereich von 1 mΩ bis 1 MΩ selbst bestimmen kann. Wichtig ist, dass die maximale Leistung des verwendeten Widerstandes nicht überschritten wird. Der Wert des gewählten Messwiderstandes ist in das Oszilloskop einzugeben, damit die Y-Achse in den richtigen Einheiten skaliert wird.

Nach oben gehen.