• Oszilloskope

    Mixed-Domain-Oszilloskope

    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Regenerative, bidirektionale NetzgeräteWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Große Auswahl zur Spektrumanalyse
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Stromzangen-Multimeter Aktionen
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Stationäre WBK
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    All-in-One Prüfgeräte
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Lötstationen Weller
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Buchen Sie jetzt Ihren Seminarplatz!
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - N2752A - Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, Autoprobe
Keysight - N2752A - Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, AutoprobeKeysight - N2752A - Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, AutoprobeKeysight - N2752A - Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, AutoprobeKeysight - N2752A - Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, AutoprobeKeysight - N2752A - Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, Autoprobe

Keysight N2752A Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, Autoprobe

Keysight N2752A InfiniiMode | Aktiver 6 GHz Differential-Tastkopf für Oszilloskope. Der Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) N2752A der InfiniiMode-Serie ist e...
Weitere Produktdetails ...
Tastkopf, Aktiv, Differentiell 10X, 6GHz, InfiniiMode Serie, Autoprobe

Keysight N2752A InfiniiMode | Aktiver 6 GHz Differential-Tastkopf für Oszilloskope.

Der Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) N2752A der InfiniiMode-Serie ist ein kostengünstiger aktiver, differentieller Tastkopf mit einer Bandbreite von 6 GHz und ist für den Einsatz mit den Infiniium-Oszilloskopen gedacht. Wie die Oszilloskope besitzt dieser Tastkopf das sogenannte Autoprobe-Interface. Nicht nur die Signale werden darüber übertragen sondern auch Oszilloskop-Steuerungssignale um direkt vom Tastkopf aus für die meisten, nach einer Messung, erforderlichen Einstellungen der Anzeige bzw. Speicher- und Druckabläufe auszulösen, der sogenannten Quick Action Scope Control-Technik.
Die InfiniiMode-Technologie ermöglicht es, den Tastkopf während der Messung in unterschiedliche Modis zu versetzen, ohne dass die Tastspitze von den Messpunkten abgehoben werden muss um Einstellungen am Scope vorzunehmen wie z. B. eine Differential-Messung, single-ended Messung, und Gleichtakt-Messungen durchzuführen ohne den Tastkopf umzustecken bzw. am Oszilloskop Einstellungen vornehmen zu müssen.

Die InfiniiMode-Technologie bietet die Möglichkeit folgende Messungen direkt am Tastkopf mit dem Tastknopf zwischen folgenden Messungen umzuschalten:

  • A - B (differential-Mode)
  • A - Masse (single-ended Modus)
  • B - Masse (single-ended Modus)
  • (A + B) / 2 - Masse (Gleichtakt-Messung)

Quick Action Scope Control. Mit dieser Technologie lässt sich das Oszilloskop vom Tastkopf aus steuern. Wer kennt nicht die Situation: Zuweilen braucht man 5 Hände um die Messung durchzuführen - und dann muss man wieder alles Loslassen um am Oszilloskop eine andere Ablenkzeit einzustellen oder einen Knopf drücken um einen Print out des Messergebnises anzufertigen.

Folgenden Funktionen lassen sich mit Quick Action Scope Control Technologie steuern:

  • ein-/ausschalten der im Tastkopf eingebauten Beleuchtung um den Messpunkt besser sehen zu können
  • die RUN/STOP-Funktion des Oszilloskops
  • automatische Skalierung der Display-Darstellung
  • schneller Ausdruck der Display-Darstellung
  • schnelles Abspeichern der Messkurve

Mit Quick Action Scope Control bekommen Sie Zugriff auf die meist gebrauchten Funktionen und zur schnellen Einstellung des Oszilloskops direkt mit dem Tastkopf.

Vielseitige Messungen. Das Einsatzgebiet dieses Tastkopfs erstreckt sich von der allgemeinen Anwendung bis zu typischen Anwendungen in der Hochgeschwindigkeits-Übertragung von seriellen, digitalen Signalen, bis zum Test von differentiellen Bussen wie FlexRay oder zum Ausmessen von elektronischen Bauteilen oder Modulen.
Ausgestattet ist dieser Tastkopf mit einem Abschwächer im Verhältnis 2:1 und 10:1 für beide differentiellen Signalpfade. Die Abschwächung wird automatisch eingestellt, abhängig von der zu messenden Eingangsspannung. Der Eingangswiderstand beträgt 200 kΩ (differentiell) oder 100 kΩ (für jeden Signalpfad nach Masse) und eine äußerst geringe Eingangskapazität von 700 fF um die Belastung des Testpunktes durch den Tastkopf klein zu halten.
Mit dem Eingangsspannungsbereich von 10 Vpp bei 10:1-Abschwächung und einem Offset-Bereich von ± 15 V ist dieser Tastkopf prädestiniert zur Fehlersuche an analogen wie digitalen Systemen.

Ausstattung und Highlights:

  • Bandbreite 6 GHz
  • Abschwächerverhältnis: 2:1 oder 10:1 umschaltbar
  • Dynamik-Bereich: ± 5 V oder 10 Vpp bei 10:1, ± 1 V oder 2 Vpp bei 2:1
  • Gleichspannungs-Offset: ±15 V
  • maximale Eingangsspannung 30 V Gleichspannung + Spitzen-Wechselspannung
  • differentieller Eingangswiderstand: 200 kΩ
  • Eingangswiderstand im Single ended Modus: 100 kΩ
  • Eingangswiderstand im Gleichtakt-Modus: 50 kΩ
  • Eingangskapazität: 700 fF
  • integrierte und zu- bzw abschaltbare Testpunkt-Beleuchtung
  • Verbindungstechnik (im Lieferumfang enthalten:
    einlötbare Sockelhülsen, und flexible Anschluss-Elemente, 3 Stück N2776A aufsteckbare Tastspitzen für differentielle Messungen, 3 Stück einlötbare, flexible InfiniiMode-Hülsen, 3 Stück InfiniiMode Sockelhülsen
  • Einsetzbar bei Infiniium Oszilloskopen mit AutoProbe Interface
  • Garantie: 3 Jahre
Sofort verfügbar.
EUR 5.402,00 + MwSt   
Menge:
Menge:
   

Keysight N2752A InfiniiMode | Aktiver 6 GHz Differential-Tastkopf für Oszilloskope.

Der Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) N2752A der InfiniiMode-Serie ist ein kostengünstiger aktiver, differentieller Tastkopf mit einer Bandbreite von 6 GHz und ist für den Einsatz mit den Infiniium-Oszilloskopen gedacht. Wie die Oszilloskope besitzt dieser Tastkopf das sogenannte Autoprobe-Interface. Nicht nur die Signale werden darüber übertragen sondern auch Oszilloskop-Steuerungssignale um direkt vom Tastkopf aus für die meisten, nach einer Messung, erforderlichen Einstellungen der Anzeige bzw. Speicher- und Druckabläufe auszulösen, der sogenannten Quick Action Scope Control-Technik.
Die InfiniiMode-Technologie ermöglicht es, den Tastkopf während der Messung in unterschiedliche Modis zu versetzen, ohne dass die Tastspitze von den Messpunkten abgehoben werden muss um Einstellungen am Scope vorzunehmen wie z. B. eine Differential-Messung, single-ended Messung, und Gleichtakt-Messungen durchzuführen ohne den Tastkopf umzustecken bzw. am Oszilloskop Einstellungen vornehmen zu müssen.

Die InfiniiMode-Technologie bietet die Möglichkeit folgende Messungen direkt am Tastkopf mit dem Tastknopf zwischen folgenden Messungen umzuschalten:

  • A - B (differential-Mode)
  • A - Masse (single-ended Modus)
  • B - Masse (single-ended Modus)
  • (A + B) / 2 - Masse (Gleichtakt-Messung)

Quick Action Scope Control. Mit dieser Technologie lässt sich das Oszilloskop vom Tastkopf aus steuern. Wer kennt nicht die Situation: Zuweilen braucht man 5 Hände um die Messung durchzuführen - und dann muss man wieder alles Loslassen um am Oszilloskop eine andere Ablenkzeit einzustellen oder einen Knopf drücken um einen Print out des Messergebnises anzufertigen.

Folgenden Funktionen lassen sich mit Quick Action Scope Control Technologie steuern:

  • ein-/ausschalten der im Tastkopf eingebauten Beleuchtung um den Messpunkt besser sehen zu können
  • die RUN/STOP-Funktion des Oszilloskops
  • automatische Skalierung der Display-Darstellung
  • schneller Ausdruck der Display-Darstellung
  • schnelles Abspeichern der Messkurve

Mit Quick Action Scope Control bekommen Sie Zugriff auf die meist gebrauchten Funktionen und zur schnellen Einstellung des Oszilloskops direkt mit dem Tastkopf.

Vielseitige Messungen. Das Einsatzgebiet dieses Tastkopfs erstreckt sich von der allgemeinen Anwendung bis zu typischen Anwendungen in der Hochgeschwindigkeits-Übertragung von seriellen, digitalen Signalen, bis zum Test von differentiellen Bussen wie FlexRay oder zum Ausmessen von elektronischen Bauteilen oder Modulen.
Ausgestattet ist dieser Tastkopf mit einem Abschwächer im Verhältnis 2:1 und 10:1 für beide differentiellen Signalpfade. Die Abschwächung wird automatisch eingestellt, abhängig von der zu messenden Eingangsspannung. Der Eingangswiderstand beträgt 200 kΩ (differentiell) oder 100 kΩ (für jeden Signalpfad nach Masse) und eine äußerst geringe Eingangskapazität von 700 fF um die Belastung des Testpunktes durch den Tastkopf klein zu halten.
Mit dem Eingangsspannungsbereich von 10 Vpp bei 10:1-Abschwächung und einem Offset-Bereich von ± 15 V ist dieser Tastkopf prädestiniert zur Fehlersuche an analogen wie digitalen Systemen.

Ausstattung und Highlights:

  • Bandbreite 6 GHz
  • Abschwächerverhältnis: 2:1 oder 10:1 umschaltbar
  • Dynamik-Bereich: ± 5 V oder 10 Vpp bei 10:1, ± 1 V oder 2 Vpp bei 2:1
  • Gleichspannungs-Offset: ±15 V
  • maximale Eingangsspannung 30 V Gleichspannung + Spitzen-Wechselspannung
  • differentieller Eingangswiderstand: 200 kΩ
  • Eingangswiderstand im Single ended Modus: 100 kΩ
  • Eingangswiderstand im Gleichtakt-Modus: 50 kΩ
  • Eingangskapazität: 700 fF
  • integrierte und zu- bzw abschaltbare Testpunkt-Beleuchtung
  • Verbindungstechnik (im Lieferumfang enthalten:
    einlötbare Sockelhülsen, und flexible Anschluss-Elemente, 3 Stück N2776A aufsteckbare Tastspitzen für differentielle Messungen, 3 Stück einlötbare, flexible InfiniiMode-Hülsen, 3 Stück InfiniiMode Sockelhülsen
  • Einsetzbar bei Infiniium Oszilloskopen mit AutoProbe Interface
  • Garantie: 3 Jahre

Nach oben gehen.