• Oszilloskope

    Infiniium S-Oszilloskop plus Zugabe

    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Programmierbare System-Stromversorgung in 2 HEWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Spektrumanalysator N9010B EXA
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Multimeter HMC8012
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Stationäre WFLIR C3 Kompakt-Wärmebildkamera gratisBK
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Prüfgeräte-Set für Energiesysteme
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Lötstationenset WT1012
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Kostenlose HOTSPOTS-Seminare von Keysight
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - DSOX2AUTO - CAN und LIN Bus (Option AMS) Dekodierung und Trigger für Oszilloskop 2000 X

Keysight DSOX2AUTO CAN und LIN Bus (Option AMS) Dekodierung und Trigger für Oszilloskop 2000 X

Option DSOX2AUTO | CAN / LIN - Triggerung und Dekodierungsmodul für Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) InfiniiVision Oszilloskope der 2000X-Serie. Mit dieser...
Weitere Produktdetails ...
CAN und LIN Bus (Option AMS) Dekodierung und Trigger für Oszilloskop 2000 X

Option DSOX2AUTO | CAN / LIN - Triggerung und Dekodierungsmodul für Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) InfiniiVision Oszilloskope der 2000X-Serie.
Mit dieser Softwareoption kann mit den Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) InfiniiVision Oszilloskopen der 2000X-Serie auf serielle CAN und LIN Bussignale getriggert und dekodiert werden und so können schnell und einfach die mit dem Oszilloskop aufgenommenen Busdaten sichtbar gemacht werden. Ein lästiges zählen der Bits entfällt.

Die Dekodierung der Busdaten erfolgt hardwareunterstützt mit der schnellsten Dekodierrate in dieser Oszilloskopklasse. Durch die hohe Dekodierrate können zufällige und sporadisch auftretende Ereignisse (z. B. Fehler) schnell und einfach in Realtime visualisiert werden. Mit in der Software integrierten Zählern wird dem Anwender eine statistische Übersicht der CAN Busdaten wie Anzahl der Frames, Fehler usw. visualisiert.

CAN Triggering Optionen:

  • Frame-Start (Start of Frame / SOF)
  • Remote Frame ID (RTR)
  • Daten-Frame (Data Frame ID / ~RTR)
  • Remote oder Daten-Frame ID (Identifikation ID)
  • Daten-Frame ID + Daten
  • Fehler-Frame
  • Alle Fehler Rückmeldung
  • Überlastungs-Frame (Overload)

CAN Decoding Optionen:

  • Logic Threshold
  • Baud Rate (und vom Anwender spezifizierbare Datenrate)
  • Abtastpunkt
  • Signal-Typ: Rx, Tx, High/Low, Differential
  • Zeitabfolge in Listendarstellung mit Zeitstempel: für lange Datenströme, Suche und Dekodierung in Echtzeit

LIN Triggering Optionen:

  • Sync Break (Sync)
  • Frame-Identifikation (ID)
  • Frame-ID + Daten

LIN Triggering Such-Funktionen:

  • Frame-ID
  • Frame ID + Daten
  • Fehler (CRC/Parity/etc)

LIN Decoding Optionen:

  • Logic Threshold
  • Baud Rate (und vom Anwender spezifizierbare Datenrate)
  • Abtast-Punkt
  • LIN Standards 1.3, 2.0
  • Sync Break Länge
  • Zeitabfolge in Listendarstellung mit Zeitstempel: für lange Datenströme, Suche und Dekodierung in Echtzeit
Kurzfristig lieferbar.
EUR 469,00 + MwSt   
Menge:
Menge:
   

Option DSOX2AUTO | CAN / LIN - Triggerung und Dekodierungsmodul für Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) InfiniiVision Oszilloskope der 2000X-Serie.
Mit dieser Softwareoption kann mit den Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) InfiniiVision Oszilloskopen der 2000X-Serie auf serielle CAN und LIN Bussignale getriggert und dekodiert werden und so können schnell und einfach die mit dem Oszilloskop aufgenommenen Busdaten sichtbar gemacht werden. Ein lästiges zählen der Bits entfällt.

Die Dekodierung der Busdaten erfolgt hardwareunterstützt mit der schnellsten Dekodierrate in dieser Oszilloskopklasse. Durch die hohe Dekodierrate können zufällige und sporadisch auftretende Ereignisse (z. B. Fehler) schnell und einfach in Realtime visualisiert werden. Mit in der Software integrierten Zählern wird dem Anwender eine statistische Übersicht der CAN Busdaten wie Anzahl der Frames, Fehler usw. visualisiert.

CAN Triggering Optionen:

  • Frame-Start (Start of Frame / SOF)
  • Remote Frame ID (RTR)
  • Daten-Frame (Data Frame ID / ~RTR)
  • Remote oder Daten-Frame ID (Identifikation ID)
  • Daten-Frame ID + Daten
  • Fehler-Frame
  • Alle Fehler Rückmeldung
  • Überlastungs-Frame (Overload)

CAN Decoding Optionen:

  • Logic Threshold
  • Baud Rate (und vom Anwender spezifizierbare Datenrate)
  • Abtastpunkt
  • Signal-Typ: Rx, Tx, High/Low, Differential
  • Zeitabfolge in Listendarstellung mit Zeitstempel: für lange Datenströme, Suche und Dekodierung in Echtzeit

LIN Triggering Optionen:

  • Sync Break (Sync)
  • Frame-Identifikation (ID)
  • Frame-ID + Daten

LIN Triggering Such-Funktionen:

  • Frame-ID
  • Frame ID + Daten
  • Fehler (CRC/Parity/etc)

LIN Decoding Optionen:

  • Logic Threshold
  • Baud Rate (und vom Anwender spezifizierbare Datenrate)
  • Abtast-Punkt
  • LIN Standards 1.3, 2.0
  • Sync Break Länge
  • Zeitabfolge in Listendarstellung mit Zeitstempel: für lange Datenströme, Suche und Dekodierung in Echtzeit

Nach oben gehen.