• Oszilloskope

    Infiniium S-Oszilloskop plus Zugabe

    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Programmierbare System-Stromversorgung in 2 HEWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Spektrumanalysator N9010B EXA
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Multimeter HMC8012
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Stationäre WFLIR C3 Kompakt-Wärmebildkamera gratisBK
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Prüfgeräte-Set für Energiesysteme
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Lötstationenset WT1012
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Kostenlose HOTSPOTS-Seminare von Keysight
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - 5992-1393EN - Application Note :: How to Test USB Type-C Alt Mode and the Standards Running Across It

Keysight 5992-1393EN Application Note :: How to Test USB Type-C Alt Mode and the Standards Running Across It

Application Note :: Test von USB Type-C™ Alternate Mode und die bisherigen Standards. Keysight: Die effiziente Messmethode für USB Type-C: „Der effiziente Weg des T...
Weitere Produktdetails ...
Application Note :: How to Test USB Type-C Alt Mode and the Standards Running Across It

Application Note :: Test von USB Type-C™ Alternate Mode und die bisherigen Standards.
Keysight: Die effiziente Messmethode für USB Type-C: „Der effiziente Weg des Tests“.

USB Type-C ist ein Durchbruch für einen neuen Standard der die Erfordernisse der Technologie für die zukünftigen Generationen von schmaleren und dünneren Computern und elektronischen Geräten bei höherer Datengeschwindigkeit, mehr Leistung und Flexibilität erfüllt. Schlüssel für diese USB Type-C-Technologie sind die Verbindung von Geräten untereinander, das Zuführen elektrischer Energie und die sichere Übertragung von Daten.

Eine Verbindung nach USB Type-C bietet:

  • Dynamische Leistungsübertragung wie USB 2.0 
  • Wegweisendes Interface für viele zukünftige Produkte
  • Rückwärtskompatibilität zu älteren Standards
  • Einfache Nutzung aufgrund der Stecker-Verdrehbarkeit

Entwicklungsingenieure sehen sich einer Vielzahl an Herausforderungen gegenüber wie z. B. die Integration des USB Typ-C in ihre Produkte, um sicher zu stellen, dass Geräte untereinander arbeiten (interoperability) und um die Übereinstimmung mit den Normvorschriften (Compatibility) sicher zu stellen. Mit Einführung des USB Typ-C Test-Standards sind auch die Tests komplexer und schwieriger geworden, da höhere Datenraten übertragen werden als auch mehr elektrische Leistung sowie zusätzliche Funktionalitäten dazu gekommen sind. Ein erfolgreicher Test erfordert hoch genaue und standardkonforme Testgeräte, Software und Testaufnahmen.

Type-C Alternate (Alt) Mode

Der innovative USB Typ-C-Stecker mit seinen Möglichkeiten hat auch die Aufmerksamkeit von anderen Standardisierungsgremien auf sich gezogen. Thunderbolt, DisplayPort (DP) und Mobile High-Definition Link (MHL) werden für die nächste Generation an Verbindungen auf diesen Standard setzen. Die Nutzung dieses USB Type-C-Standards wurde durch die Übertragung höherer Leistungen ermöglicht als auch durch den „Alternate- (Alt)- Modus“, eine Verdrehbarkeit des Steckers, wodurch andere Protokolle mit oder anstatt USB-Daten gesendet und empfangen werden können, wobei eine simultane USB 2.0 Daten-Übertragung und eine höhere bidirektionale Lademöglichkeit zur Unterstützung einer breiten Gerätepalette erfolgen kann.  

„Alt-Mode“ arbeitet mit einer Leistungsschaltung mit Daten-Übertragungs- und –Empfangsmöglichkeiten und für mehr Versorgungsleistung, wodurch sich die Type-C-Verbindung für viele Nicht-USB-Geräteverbindungen und -Kontrollfunktionen nutzen lässt. Die hier vorliegende Messplatzbeschreibung fokussiert hauptsächlich auf dem Beispiel zu Beschreibung eines DisplayPort-Tests mit den damit verbundenen Herausforderungen und Lösungen……

Die Beschreibung ist in englischer Sprache.

Download.
Kostenfrei
 
   

Application Note :: Test von USB Type-C™ Alternate Mode und die bisherigen Standards.
Keysight: Die effiziente Messmethode für USB Type-C: „Der effiziente Weg des Tests“.

USB Type-C ist ein Durchbruch für einen neuen Standard der die Erfordernisse der Technologie für die zukünftigen Generationen von schmaleren und dünneren Computern und elektronischen Geräten bei höherer Datengeschwindigkeit, mehr Leistung und Flexibilität erfüllt. Schlüssel für diese USB Type-C-Technologie sind die Verbindung von Geräten untereinander, das Zuführen elektrischer Energie und die sichere Übertragung von Daten.

Eine Verbindung nach USB Type-C bietet:

  • Dynamische Leistungsübertragung wie USB 2.0 
  • Wegweisendes Interface für viele zukünftige Produkte
  • Rückwärtskompatibilität zu älteren Standards
  • Einfache Nutzung aufgrund der Stecker-Verdrehbarkeit

Entwicklungsingenieure sehen sich einer Vielzahl an Herausforderungen gegenüber wie z. B. die Integration des USB Typ-C in ihre Produkte, um sicher zu stellen, dass Geräte untereinander arbeiten (interoperability) und um die Übereinstimmung mit den Normvorschriften (Compatibility) sicher zu stellen. Mit Einführung des USB Typ-C Test-Standards sind auch die Tests komplexer und schwieriger geworden, da höhere Datenraten übertragen werden als auch mehr elektrische Leistung sowie zusätzliche Funktionalitäten dazu gekommen sind. Ein erfolgreicher Test erfordert hoch genaue und standardkonforme Testgeräte, Software und Testaufnahmen.

Type-C Alternate (Alt) Mode

Der innovative USB Typ-C-Stecker mit seinen Möglichkeiten hat auch die Aufmerksamkeit von anderen Standardisierungsgremien auf sich gezogen. Thunderbolt, DisplayPort (DP) und Mobile High-Definition Link (MHL) werden für die nächste Generation an Verbindungen auf diesen Standard setzen. Die Nutzung dieses USB Type-C-Standards wurde durch die Übertragung höherer Leistungen ermöglicht als auch durch den „Alternate- (Alt)- Modus“, eine Verdrehbarkeit des Steckers, wodurch andere Protokolle mit oder anstatt USB-Daten gesendet und empfangen werden können, wobei eine simultane USB 2.0 Daten-Übertragung und eine höhere bidirektionale Lademöglichkeit zur Unterstützung einer breiten Gerätepalette erfolgen kann.  

„Alt-Mode“ arbeitet mit einer Leistungsschaltung mit Daten-Übertragungs- und –Empfangsmöglichkeiten und für mehr Versorgungsleistung, wodurch sich die Type-C-Verbindung für viele Nicht-USB-Geräteverbindungen und -Kontrollfunktionen nutzen lässt. Die hier vorliegende Messplatzbeschreibung fokussiert hauptsächlich auf dem Beispiel zu Beschreibung eines DisplayPort-Tests mit den damit verbundenen Herausforderungen und Lösungen……

Die Beschreibung ist in englischer Sprache.


Nach oben gehen.