• Oszilloskope
    Oszilloskop inkl. Spektrumanalysator gratis
    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Bidirektionale Hochleistungs-Stromversorgungen Wissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    http://www.datatec.de/P937xA.html
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    TRMS-Multimeter & RCD-Tester Jupiter
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkamera E95 inkl. Zugabe
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    SECUTEST Pro Gerätetester VDE 0701-0702 / 0751 im Aktionspaket
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Flächen- und Schadstoffabsaugungen der Zero Smog-Serie
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Zu den nächsten Terminen
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Rohde & Schwarz - HM6050-2D - V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz
Rohde & Schwarz - HM6050-2D - V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHzRohde & Schwarz - HM6050-2D - V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz

Rohde & Schwarz HM6050-2D V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz

Rohde & Schwarz Value Instruments (vormals Hameg) HM6050-2D | V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz. Die Netznachbildung HM6050-2D von Rohde & Schwarz (ehem. HAMEG) basiert auf den Vorschriften VDE 0...
Weitere Produktdetails ...
V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz

Rohde & Schwarz Value Instruments (vormals Hameg) HM6050-2D | V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz.

Die Netznachbildung HM6050-2D von Rohde & Schwarz (ehem. HAMEG) basiert auf den Vorschriften VDE 0876 und CISPR Publ.16 (leitungsgebundener Störungen im Bereich 10 kHz bis 30 MHz). Sie ist mit eisenlosen Induktivitäten aufgebaut und enthält eine Handnachbildung sowie eine überbrückbare Schutzleiternachbildung.

Funkstörspannungen, die von elektrischen Verbrauchern erzeugt werden und über das Netzkabel in das Leitungsnetz gelangen, können mit Hilfe von Netznachbildungen und Spektrumanalysatoren / Messempfängern verifiziert werden. Die vom Verbraucher (Störquelle) abgehenden Leitungen werden gegeneinander und gegen ihre Bezugsmasse mit definierten Nachbildwiderständen abgeschlossen. Die Netznachbildung HM6050-2D hat die Aufgabe, den Prüfling mit der Betriebsspannung zu versorgen und besteht im Prinzip aus einer frequenzabhängigen Weiche.

Die Stromversorgung zum Prüfling erfolgt über einen Tiefpass. Der Ausgang der HM6050-2 wird entsprechend der Norm belastet und die hochfrequente Störspannung des Prüflings wird über einen Hochpass dem Spektrumanalysator / Messempfänger zugeführt.

Die unsymmetrischen Störspannungen der Leiter L1 und N des Prüflings werden an gleichen Nachbildwiderständen wahlweise auf den Messausgang der HM6050-2D geschaltet. Die Nachbildwiderstände des Betriebsstromkreises sind v-förmig angeordnet. Daraus resultierend werden solche Anordnungen als V-Netznachbildungen bezeichnet.

Beim Betrieb der Netznachbildung, in Verbindung mit einem Spektrumanalysator / Messempfänger, ist der Einsatz des integrierten Eingangsspannungsbegrenzers (Transient Limiter) unbedingt zu empfehlen.  

Ausstattung und Highlights:

  • Phasenrichtiger Anschluss des Prüflings wird durch LED angezeigt
  • L1und N auf Messausgang schaltbar
  • Frequenzbereich: 9 kHz bis 30 MHz (basierend auf CISPR 16 im Bereich 10 kHz bis 30 MHz)
  • Netzspannung: 230 V / 50 - 60 HZ, Cat II
  • maximal zulässiger Betriebsstrom im Dauerbetrieb 16 A
  • Handnachbildung: 220 pF + 511 Ω
  • Schutzleiternachbildung: 50 µH 50 Ω
  • Überbrückbare Schutzleiternachbildung
  • Transient-Limiter im Frequenzbereich 150 kHz bis 30 MHz
  • Messausgang: 50 Ω BNC
  • Prüflingsanschluss: Schukosteckdose
  • Handnachbildung: 4 mm Buchse
  • Netzkabel: fest
  • Schaltbarer Transient Limiter
  • RS232-Schnittstelle
  • Steuerbar über RS232-Schnittstelle
  • Schutzart: Schutzklasse I (IEC1010-1 / VDE 0411)
  • Gewicht ca. 6 kg
  • Maße: B 285 mm x H 125 mm x T 380 mm
  • Garantie 2 Jahre

Lieferumfang:

  • Gerät HM6050-2D
  • Bedienungsanleitung
Kurzfristig lieferbar
EUR 1.200,00 + MwSt   
Menge:
Menge:
   

Rohde & Schwarz Value Instruments (vormals Hameg) HM6050-2D | V-Zweileiter Netznachbildung 9 kHz - 30 MHz.

Die Netznachbildung HM6050-2D von Rohde & Schwarz (ehem. HAMEG) basiert auf den Vorschriften VDE 0876 und CISPR Publ.16 (leitungsgebundener Störungen im Bereich 10 kHz bis 30 MHz). Sie ist mit eisenlosen Induktivitäten aufgebaut und enthält eine Handnachbildung sowie eine überbrückbare Schutzleiternachbildung.

Funkstörspannungen, die von elektrischen Verbrauchern erzeugt werden und über das Netzkabel in das Leitungsnetz gelangen, können mit Hilfe von Netznachbildungen und Spektrumanalysatoren / Messempfängern verifiziert werden. Die vom Verbraucher (Störquelle) abgehenden Leitungen werden gegeneinander und gegen ihre Bezugsmasse mit definierten Nachbildwiderständen abgeschlossen. Die Netznachbildung HM6050-2D hat die Aufgabe, den Prüfling mit der Betriebsspannung zu versorgen und besteht im Prinzip aus einer frequenzabhängigen Weiche.

Die Stromversorgung zum Prüfling erfolgt über einen Tiefpass. Der Ausgang der HM6050-2 wird entsprechend der Norm belastet und die hochfrequente Störspannung des Prüflings wird über einen Hochpass dem Spektrumanalysator / Messempfänger zugeführt.

Die unsymmetrischen Störspannungen der Leiter L1 und N des Prüflings werden an gleichen Nachbildwiderständen wahlweise auf den Messausgang der HM6050-2D geschaltet. Die Nachbildwiderstände des Betriebsstromkreises sind v-förmig angeordnet. Daraus resultierend werden solche Anordnungen als V-Netznachbildungen bezeichnet.

Beim Betrieb der Netznachbildung, in Verbindung mit einem Spektrumanalysator / Messempfänger, ist der Einsatz des integrierten Eingangsspannungsbegrenzers (Transient Limiter) unbedingt zu empfehlen.  

Ausstattung und Highlights:

  • Phasenrichtiger Anschluss des Prüflings wird durch LED angezeigt
  • L1und N auf Messausgang schaltbar
  • Frequenzbereich: 9 kHz bis 30 MHz (basierend auf CISPR 16 im Bereich 10 kHz bis 30 MHz)
  • Netzspannung: 230 V / 50 - 60 HZ, Cat II
  • maximal zulässiger Betriebsstrom im Dauerbetrieb 16 A
  • Handnachbildung: 220 pF + 511 Ω
  • Schutzleiternachbildung: 50 µH 50 Ω
  • Überbrückbare Schutzleiternachbildung
  • Transient-Limiter im Frequenzbereich 150 kHz bis 30 MHz
  • Messausgang: 50 Ω BNC
  • Prüflingsanschluss: Schukosteckdose
  • Handnachbildung: 4 mm Buchse
  • Netzkabel: fest
  • Schaltbarer Transient Limiter
  • RS232-Schnittstelle
  • Steuerbar über RS232-Schnittstelle
  • Schutzart: Schutzklasse I (IEC1010-1 / VDE 0411)
  • Gewicht ca. 6 kg
  • Maße: B 285 mm x H 125 mm x T 380 mm
  • Garantie 2 Jahre

Lieferumfang:

  • Gerät HM6050-2D
  • Bedienungsanleitung

▲ Nach oben