• Oszilloskope
    Aktion-RTB2000
    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Netzgerät inkl. DMM gratisWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    HF-Performance Spektrumanalysator
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    All-in-One-Multimeter METRAHIT IM XTRA
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkameras der Exx-Serie
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Prüfgerät VDE
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Auswahlhilfe für Lötwerkzeuge
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Entdecken Sie die dataTec Akademie
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - FIRM-6000X - Firmware Keysight Oszilloskope 6000X

Keysight FIRM-6000X Firmware Keysight Oszilloskope 6000X

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX6000A und MSOX6000A von Keysight. Version 7.20. Stand 26. Oktober 2017. Die Erweiterungen der Firmware 7.20 auf einen Blick: Zusätzliche USB-PD (Power Delivery) Tri...
Weitere Produktdetails ...
Firmware Keysight Oszilloskope 6000X

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX6000A und MSOX6000A von Keysight. 
Version 7.20. 
Stand 26. Oktober 2017.

Die Erweiterungen der Firmware 7.20 auf einen Blick:

  • Zusätzliche USB-PD (Power Delivery) Trigger- und Decodierungsoption (DSOXT6UPD).
  • Eine SPI-Decodiersteuerung für die MISO-Bitverzögerung wurde hinzugefügt.
  • SENT SPC Unterstützung hinzugefügt.
  • Die minimale Manchester-Baudrate wurde auf 500bps verringert.
  • Unterstützung der N7026A Stromzange. 

Die Erweiterungen der Firmware 7.10 auf einen Blick:

  • neue Optionen stehen zur Verfügung
  • Bode Plot Frequency Response Analyzer Option (DSOX6FRA).
  • Manchester/NRZ Serielle Dekodieroption (DSOX6NRZ).
  • CXPI Triggerung und Dekodierung Option (DSOX6CXPI).
  • Individuelle Flanken - Verzögerungsmessung.
  • DVM und Trainingssignale als neuer Standard 
  • UART Serielle Dekodierung unterstützt Baudraten von 12Mit/s.
  • Für die NFC-Option wurde für NFC-F die Reverse Polarity Triggerung hinzugefügt. 

Die Vorgehensweise zur Installation der neuen Firmware:

Speichern Sie die Datei auf einem USB-Flash-Laufwerk, verbinden Sie es mit dem Oszilloskop, drücken Sie [Utility] und Datei-Explorer, wählen Sie die Datei aus und drücken Sie anschließend Datei laden.

Nachdem die Firmware des Oszilloskops aktualisiert wird, überprüfen Sie den Kalibrierungsstatus:
Drücken Sie [Utility] User Cal-Status. Wenn "Ergebnisse: OK" angezeigt wird, brauchen Sie nicht zu kalibrieren. Wenn eine Kalibrierung erforderlich ist, drücken Sie die Softkey Start User-Cal.

HINWEIS: Am Ende des Upgrade-Prozesses führt das Oszilloskop automatisch einen Neustart durch, um die Installation zu beenden. Wenn der Bildschirm leer ist oder weiß bleibt, schalten Sie das Oszilloskop nicht aus, sondern warten Sie auf den Neustart. Das Ausschalten der Stromversorgung während des Upgrades kann dazu führen, das das Oszilloskop in ein Keysight Service Center zur Reparatur muss. 

Bitte beachten Sie: Ein BIOS-, Firmware-Update geschieht immer auf eigenes Risiko und ist von der Garantie/Gewährleistung ausgeschlossen. Die dataTec haftet nicht für Schäden die durch falsche Installation von Firmware, Software oder Treiber verursacht wurden.

Download.
Kostenfrei
 
   

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX6000A und MSOX6000A von Keysight. 
Version 7.20. 
Stand 26. Oktober 2017.

Die Erweiterungen der Firmware 7.20 auf einen Blick:

  • Zusätzliche USB-PD (Power Delivery) Trigger- und Decodierungsoption (DSOXT6UPD).
  • Eine SPI-Decodiersteuerung für die MISO-Bitverzögerung wurde hinzugefügt.
  • SENT SPC Unterstützung hinzugefügt.
  • Die minimale Manchester-Baudrate wurde auf 500bps verringert.
  • Unterstützung der N7026A Stromzange. 

Die Erweiterungen der Firmware 7.10 auf einen Blick:

  • neue Optionen stehen zur Verfügung
  • Bode Plot Frequency Response Analyzer Option (DSOX6FRA).
  • Manchester/NRZ Serielle Dekodieroption (DSOX6NRZ).
  • CXPI Triggerung und Dekodierung Option (DSOX6CXPI).
  • Individuelle Flanken - Verzögerungsmessung.
  • DVM und Trainingssignale als neuer Standard 
  • UART Serielle Dekodierung unterstützt Baudraten von 12Mit/s.
  • Für die NFC-Option wurde für NFC-F die Reverse Polarity Triggerung hinzugefügt. 

Die Vorgehensweise zur Installation der neuen Firmware:

Speichern Sie die Datei auf einem USB-Flash-Laufwerk, verbinden Sie es mit dem Oszilloskop, drücken Sie [Utility] und Datei-Explorer, wählen Sie die Datei aus und drücken Sie anschließend Datei laden.

Nachdem die Firmware des Oszilloskops aktualisiert wird, überprüfen Sie den Kalibrierungsstatus:
Drücken Sie [Utility] User Cal-Status. Wenn "Ergebnisse: OK" angezeigt wird, brauchen Sie nicht zu kalibrieren. Wenn eine Kalibrierung erforderlich ist, drücken Sie die Softkey Start User-Cal.

HINWEIS: Am Ende des Upgrade-Prozesses führt das Oszilloskop automatisch einen Neustart durch, um die Installation zu beenden. Wenn der Bildschirm leer ist oder weiß bleibt, schalten Sie das Oszilloskop nicht aus, sondern warten Sie auf den Neustart. Das Ausschalten der Stromversorgung während des Upgrades kann dazu führen, das das Oszilloskop in ein Keysight Service Center zur Reparatur muss. 

Bitte beachten Sie: Ein BIOS-, Firmware-Update geschieht immer auf eigenes Risiko und ist von der Garantie/Gewährleistung ausgeschlossen. Die dataTec haftet nicht für Schäden die durch falsche Installation von Firmware, Software oder Treiber verursacht wurden.


Nach oben gehen.