• Oszilloskope

    Infiniium-Oszilloskope mit Gratis Zugabe

    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Elektronische Lasten ElektroautomatikWissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Große Auswahl von Messtechnikzubehör
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    Gratis Multimeter bei Neukauf Messtechnik Big5
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    E4 Wärmebildkamera

    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    SECUTEST Pro inkl. kostenloser Zugaben
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Lötzinn
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Buchen Sie jetzt Ihren Seminarplatz!
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - FIRM-3000X - Firmware Keysight Oszilloskope 3000X

Keysight FIRM-3000X Firmware Keysight Oszilloskope 3000X

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX3000A und MSOX3000A von Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik). Version 2.42. Stand 29. März 2017. Die Erweiterungen der ...
Weitere Produktdetails unten ...
Firmware Keysight Oszilloskope 3000X

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX3000A und MSOX3000A von Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik). Version 2.42.
Stand 29. März 2017.

Die Erweiterungen der Firmware 2.42 auf einen Blick:

  • Sowohl die DVM-Option als auch die Trainings-Signale sind jetzt standardmäßig enthalten.
  • Das Tastkopf- Teilungsverhältnis kann kann auf 0,001 eingestellt werden.  
ACHTUNG: Wenn die Softwareversion Ihres Oszilloskops vor 2.41 ist, müssen Sie die Endung der Upgrade-Datei von .ksx auf .cab ändern. Die umbenannte .cab-Upgrade-Datei darf nicht entpackt oder verändert werden.

Die Erweiterungen der Firmware 2.41 auf einen Blick:

  • Die Prüfsummenberechnung für LIN wurde verbessert.
  • Negatives Tastverhältnis wurde hinzugefügt.
  • Verbesserte Latenzzeit bei der Verwendung von SCPI- oder SPCI Telnet-Schnittstellen
    an Netzen ohne NETBIOS. 

 Die Erweiterungen der Firmware 2.39 auf einen Blick:

  • Bitratenmessungen wurden verbessert.
  • Referenzspeicher ist verbessert.  

Die Erweiterungen der Firmware 2.38 auf einen Blick: 

  • Firmware mit Keysight Logo.
  • Triggerrate SCPI-Abfrage wurde hinzugefügt - TRIGger: FREQuency?.
  • Neue Bitraten Messung wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für folgende Differenztastköpfe N2804A/N2805A 100MHz/300MHz.
  • N7020A Power Rail-Tastkopf wurde hinzugefügt. 

Die Erweiterungen der Firmware 2.37 auf einen Blick: 

  • Erweiterung der Java-Anwendungssicherheit und Sicherheitsverbesserungen. 
  • Verbesserung der Genauigkeit des Signalgenerator.
  • verbesserte durchschnittliche Spannungsmessauflösung für kleine Messungen.
  • flexiblere FPGA-Programmierung für das  LAN / VGA-Modul.
  • N2820A / N2821A Stromsonden - der Bereich für die benutzerdefinierten Widerstand wurde erweitert,
    von 10 µΩ  bis 1 MΩ.
  • Verbesserungen der Option DSOX3PWR Messungen.

Die Erweiterungen der Firmware 2.35 auf einen Blick:

  • Maskentest arbeitet auch im Single Shot Modus "Speichern bei Fehler".
  • Schnelle und verbesserte LAN Aktivitäten.

Die Erweiterungen der Firmware 2.31 auf einen Blick:

  • die Hochsensible 2 Kanal Stromzange N2820A wird unterstützt.
  • über die Quick Action Taste können Messungen zurück gesetzt werden.
  • alle Optionen können als 30 Tage Testversion über Help freigeschaltet werden.

Die Erweiterungen der Firmware 2.20 auf einen Blick:

  • Front Panel Application für iPad(TM) und viele Android(TM) Tablets.
  • AM, FM, FSK Modulation für den Funktionsgenerator DSOX3WAVEGEN.
  • Tastteiler Verhältins wurde um Faktor 2000, 5000 und 10.000 erweitert.
  • Verbesserung beim speichern von XY-Daten im CSV Format.
  • Einbindung Differenztastkopf N2750A.
  • 10MBaud Unterstützung für UART.
  • Erweiterungen der Power Applikatoin.

Die Erweiterungen der Firmware 2.12 auf einen Blick:

  • Ein Kalibrierfehler wurde bei den DSO Modellen behoben.

Die Erweiterungen der Firmware 2.11 auf einen Blick:

  • Die neue Software 64997A ASV (Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Spectrum Visualizer) wird unterstützt.
  • Zur Option DSOX3AUTO wurde ein Maskentest für das CAN Augendiagram hinzugefügt. Dazu wird die Option DSOX3MASK benötigt.
  • In der CAN Tabelle werden jetzt Daten mit einer Länge von 8 Byte angezeigt.

Die Erweiterungen der Firmware 2.10 auf einen Blick:

  • Das digitale Voltmeter wurde als Option DSOXDVM hinzugefügt. Es erlaubt Messungen direkt über das Oszilloskop mit Tastköpfen oder Messleitungen.
  • Die Unterstützung für Netzwerkdrucker wurde erweitert. Die Protokolle: LPD, IPP und HP JetDirectTM sind jetzt verfügbar.
  • Für Dateinamen und zum Beschriften können jetzt USB Tastaturen verwendet werden.
  • Kommentare können jetzt im Display eingefügt werden auch über eine USB-Tastatur.
  • Die Division ist jetzt im Mathematik Menu standardmäßig vorhanden.
  • Unter FFT wurde die Genauigkeit der Amplitude bei der Veff-Skalierung verbessert.
  • Die Messwertstatistik wird jetzt nicht mehr zurück gesetzt wenn vom Hauptfenster in das Zoomfenster gewechselt wird.

Die Erweiterungen der Firmware 2.00 auf einen Blick:

  • Mit der Option DSOX3WAVEGEN können jetzt auch arbiträre Signale erzeugt werden.
  • Die neue Option DSOX3VID ist jetzt verfügbar für erweiterte Triggerung auf Videosignale.
  • Die neue Option DSOX3AERO ist jetzt verfügbar für serielle Triggerung und Dekodierung von den Bussen MIL-STD 1553 und ARINC 429.
  • Die neue Option DSOXADVMATH ist jetzt verfügbar für erweiterte Mathematik: Division, 10 LOG, LN, EXP, ABS, A*x+B, Low Pass Filter, High Pass Filter, Messtrend, Chart Modus
  • Die neue Option DSOXPWR ist jetzt verfügbar für Leistungs-und Analyse Messungen direkt im Oszilloskop: Harmonische Oberwellen, Inrush (Einbrüche), Schaltverluste, Modulation, Leistungsqualität, Einschalt- und Ausschaltvorgänge, Transienten Antwort, Ausgangsrestwelligkeit, Unterdrückungsverhältnis bei Netzgeräten, Slew rate (Flankensteilheit).
    Mit dieser Option wird auch die PC basierte Version U1881-003 frei geschaltet um erweiterte Reports und SOA Messungen zu erstellen.
  • Beim RS-232 Bus ist jetzt eine Baud-Rate ab 100b/s möglich.
  • In der Tabelle für die serielle Dekodierung erscheint jetzt eine Warnung, wenn die Kapazitätsgrenze erreicht ist.
  • Für den Tastkopf 113xA ist jetzt die Offset Kalibrierung genauer.
  • Diverse Bugfixe

Die Vorgehensweise zur Installation der neuen Firmware:

Speichern Sie die Datei auf einem USB-Flash-Laufwerk, verbinden Sie es mit dem Oszilloskop, drücken Sie [Utility]> und Datei-Explorer, wählen Sie die Datei aus und drücken Sie anschließend Datei laden.

Bitte "entpacken" Sie nicht die Upgrade-Datei. Sie könnten möglicherweise nur einen Teil der benötigten Dateien im Paket laden und das könnte dazu führen, das Ihr Oszilloskop nicht mehr funktioniert und es zu einem Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Service-Center gesendet werden muss.

Nachdem die Firmware des Oszilloskops aktualisiert wird, überprüfen Sie den Kalibrierungsstatus:
Drücken Sie [Utility] User Cal-Status. Wenn "Ergebnisse: OK" angezeigt wird, brauchen Sie nicht zu kalibrieren. Wenn eine Kalibrierung erforderlich ist, drücken Sie die Softkey Start User-Cal.

Bitte beachten Sie: Ein BIOS-, Firmware-Update geschieht immer auf eigenes Risiko und ist von der Garantie/Gewährleistung ausgeschlossen. Die dataTec haftet nicht für Schäden die durch falsche Installation von Firmware, Software oder Treiber verursacht wurden.

Download.
Kostenfrei
 
Zur Listenansicht
   

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX3000A und MSOX3000A von Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik). Version 2.42.
Stand 29. März 2017.

Die Erweiterungen der Firmware 2.42 auf einen Blick:

  • Sowohl die DVM-Option als auch die Trainings-Signale sind jetzt standardmäßig enthalten.
  • Das Tastkopf- Teilungsverhältnis kann kann auf 0,001 eingestellt werden.  
ACHTUNG: Wenn die Softwareversion Ihres Oszilloskops vor 2.41 ist, müssen Sie die Endung der Upgrade-Datei von .ksx auf .cab ändern. Die umbenannte .cab-Upgrade-Datei darf nicht entpackt oder verändert werden.

Die Erweiterungen der Firmware 2.41 auf einen Blick:

  • Die Prüfsummenberechnung für LIN wurde verbessert.
  • Negatives Tastverhältnis wurde hinzugefügt.
  • Verbesserte Latenzzeit bei der Verwendung von SCPI- oder SPCI Telnet-Schnittstellen
    an Netzen ohne NETBIOS. 

 Die Erweiterungen der Firmware 2.39 auf einen Blick:

  • Bitratenmessungen wurden verbessert.
  • Referenzspeicher ist verbessert.  

Die Erweiterungen der Firmware 2.38 auf einen Blick: 

  • Firmware mit Keysight Logo.
  • Triggerrate SCPI-Abfrage wurde hinzugefügt - TRIGger: FREQuency?.
  • Neue Bitraten Messung wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für folgende Differenztastköpfe N2804A/N2805A 100MHz/300MHz.
  • N7020A Power Rail-Tastkopf wurde hinzugefügt. 

Die Erweiterungen der Firmware 2.37 auf einen Blick: 

  • Erweiterung der Java-Anwendungssicherheit und Sicherheitsverbesserungen. 
  • Verbesserung der Genauigkeit des Signalgenerator.
  • verbesserte durchschnittliche Spannungsmessauflösung für kleine Messungen.
  • flexiblere FPGA-Programmierung für das  LAN / VGA-Modul.
  • N2820A / N2821A Stromsonden - der Bereich für die benutzerdefinierten Widerstand wurde erweitert,
    von 10 µΩ  bis 1 MΩ.
  • Verbesserungen der Option DSOX3PWR Messungen.

Die Erweiterungen der Firmware 2.35 auf einen Blick:

  • Maskentest arbeitet auch im Single Shot Modus "Speichern bei Fehler".
  • Schnelle und verbesserte LAN Aktivitäten.

Die Erweiterungen der Firmware 2.31 auf einen Blick:

  • die Hochsensible 2 Kanal Stromzange N2820A wird unterstützt.
  • über die Quick Action Taste können Messungen zurück gesetzt werden.
  • alle Optionen können als 30 Tage Testversion über Help freigeschaltet werden.

Die Erweiterungen der Firmware 2.20 auf einen Blick:

  • Front Panel Application für iPad(TM) und viele Android(TM) Tablets.
  • AM, FM, FSK Modulation für den Funktionsgenerator DSOX3WAVEGEN.
  • Tastteiler Verhältins wurde um Faktor 2000, 5000 und 10.000 erweitert.
  • Verbesserung beim speichern von XY-Daten im CSV Format.
  • Einbindung Differenztastkopf N2750A.
  • 10MBaud Unterstützung für UART.
  • Erweiterungen der Power Applikatoin.

Die Erweiterungen der Firmware 2.12 auf einen Blick:

  • Ein Kalibrierfehler wurde bei den DSO Modellen behoben.

Die Erweiterungen der Firmware 2.11 auf einen Blick:

  • Die neue Software 64997A ASV (Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Spectrum Visualizer) wird unterstützt.
  • Zur Option DSOX3AUTO wurde ein Maskentest für das CAN Augendiagram hinzugefügt. Dazu wird die Option DSOX3MASK benötigt.
  • In der CAN Tabelle werden jetzt Daten mit einer Länge von 8 Byte angezeigt.

Die Erweiterungen der Firmware 2.10 auf einen Blick:

  • Das digitale Voltmeter wurde als Option DSOXDVM hinzugefügt. Es erlaubt Messungen direkt über das Oszilloskop mit Tastköpfen oder Messleitungen.
  • Die Unterstützung für Netzwerkdrucker wurde erweitert. Die Protokolle: LPD, IPP und HP JetDirectTM sind jetzt verfügbar.
  • Für Dateinamen und zum Beschriften können jetzt USB Tastaturen verwendet werden.
  • Kommentare können jetzt im Display eingefügt werden auch über eine USB-Tastatur.
  • Die Division ist jetzt im Mathematik Menu standardmäßig vorhanden.
  • Unter FFT wurde die Genauigkeit der Amplitude bei der Veff-Skalierung verbessert.
  • Die Messwertstatistik wird jetzt nicht mehr zurück gesetzt wenn vom Hauptfenster in das Zoomfenster gewechselt wird.

Die Erweiterungen der Firmware 2.00 auf einen Blick:

  • Mit der Option DSOX3WAVEGEN können jetzt auch arbiträre Signale erzeugt werden.
  • Die neue Option DSOX3VID ist jetzt verfügbar für erweiterte Triggerung auf Videosignale.
  • Die neue Option DSOX3AERO ist jetzt verfügbar für serielle Triggerung und Dekodierung von den Bussen MIL-STD 1553 und ARINC 429.
  • Die neue Option DSOXADVMATH ist jetzt verfügbar für erweiterte Mathematik: Division, 10 LOG, LN, EXP, ABS, A*x+B, Low Pass Filter, High Pass Filter, Messtrend, Chart Modus
  • Die neue Option DSOXPWR ist jetzt verfügbar für Leistungs-und Analyse Messungen direkt im Oszilloskop: Harmonische Oberwellen, Inrush (Einbrüche), Schaltverluste, Modulation, Leistungsqualität, Einschalt- und Ausschaltvorgänge, Transienten Antwort, Ausgangsrestwelligkeit, Unterdrückungsverhältnis bei Netzgeräten, Slew rate (Flankensteilheit).
    Mit dieser Option wird auch die PC basierte Version U1881-003 frei geschaltet um erweiterte Reports und SOA Messungen zu erstellen.
  • Beim RS-232 Bus ist jetzt eine Baud-Rate ab 100b/s möglich.
  • In der Tabelle für die serielle Dekodierung erscheint jetzt eine Warnung, wenn die Kapazitätsgrenze erreicht ist.
  • Für den Tastkopf 113xA ist jetzt die Offset Kalibrierung genauer.
  • Diverse Bugfixe

Die Vorgehensweise zur Installation der neuen Firmware:

Speichern Sie die Datei auf einem USB-Flash-Laufwerk, verbinden Sie es mit dem Oszilloskop, drücken Sie [Utility]> und Datei-Explorer, wählen Sie die Datei aus und drücken Sie anschließend Datei laden.

Bitte "entpacken" Sie nicht die Upgrade-Datei. Sie könnten möglicherweise nur einen Teil der benötigten Dateien im Paket laden und das könnte dazu führen, das Ihr Oszilloskop nicht mehr funktioniert und es zu einem Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Service-Center gesendet werden muss.

Nachdem die Firmware des Oszilloskops aktualisiert wird, überprüfen Sie den Kalibrierungsstatus:
Drücken Sie [Utility] User Cal-Status. Wenn "Ergebnisse: OK" angezeigt wird, brauchen Sie nicht zu kalibrieren. Wenn eine Kalibrierung erforderlich ist, drücken Sie die Softkey Start User-Cal.

Bitte beachten Sie: Ein BIOS-, Firmware-Update geschieht immer auf eigenes Risiko und ist von der Garantie/Gewährleistung ausgeschlossen. Die dataTec haftet nicht für Schäden die durch falsche Installation von Firmware, Software oder Treiber verursacht wurden.


nach oben