• Oszilloskope
    Die neuen PicoScope 5000D USB-Oszilloskope
    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Programmierbares 4-Kanal DC-Netzgerät HMP4040Wissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    Batterietester/-meter GBM-3000
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    TRMS-Multimeter 34470A
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkamera C3 inkl. Mini-Stativ
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Gerätetester FULLTEST 3 nach VDE 0113 / EN 60204-1
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Flächen- und Schadstoffabsaugungen der Zero Smog-Serie
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Zu den nächsten Terminen
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
Keysight - FIRM-2000X - Firmware inkl. Release Note für InfiniiVision 2000 X-Oszilloskope

Keysight FIRM-2000X Firmware inkl. Release Note für InfiniiVision 2000 X-Oszilloskope

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX2000A und MSOX2000A von Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) | Version 2.43 Stand 5. März 2018 Die Erweiterungen der Firmware 2.43 auf einen Blick: Un...
Weitere Produktdetails ...
Firmware inkl. Release Note für InfiniiVision 2000 X-Oszilloskope

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX2000A und MSOX2000A von Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) | Version 2.43
Stand 5. März 2018

Die Erweiterungen der Firmware 2.43 auf einen Blick:

  • Unterstützung für die Upgrade-Option DSOX2PLUS
  • Die folgenden Messungen wurden hinzugefügt: "X @ Max", "X @ Min", "Positive Pulszahl", "Negative Pulszahl", "Steigende Flankenanzahl", "Fallende Flankenanzahl"
  • Das Problem, das einen vollständigen Waveform-Export im Roll-Modus verhindert, wurde behoben
  • Das Problem, dass die Auto-Range Funktion beim DVM in bestimmten Aufnahmemodi nicht korrekt funktionierte, wurde behoben

Die Erweiterungen der Firmware 2.42 auf einen Blick:

  • Sowohl die DVM-Option als auch die Trainings-Signale sind jetzt standardmäßig enthalten.
  • Das Tastkopf-Teilungsverhältnis kann kann auf 0,001 eingestellt werden.
ACHTUNG: Wenn die Softwareversion Ihres Oszilloskops vor 2.41 ist, müssen Sie die Endung der Upgrade-Datei von .ksx auf .cab ändern. Die umbenannte .cab-Upgrade-Datei darf nicht entpackt oder verändert werden. 

 Die Erweiterungen der Firmware 2.41 auf einen Blick:

  • Die Prüfsummenberechnung für LIN wurde verbessert.
  • Negatives Tastverhältnis wurde hinzugefügt.
  • Verbesserte Latenzzeit bei der Verwendung von SCPI- oder SPCI Telnet-Schnittstellen an Netzen ohne NETBIOS.

Die Erweiterungen der Firmware 2.39 auf einen Blick:

  • Bitratenmessungen wurden verbessert.
  • Referenzspeicher ist verbessert. 

Die Erweiterungen der Firmware 2.38 auf einen Blick:

  • Firmware mit Keysight Logo.
  • Triggerrate SCPI-Abfrage wurde hinzugefügt - TRIGger: FREQuency? 
  • Neue Bitraten Messung wurde hinzugefügt.

 Die Erweiterungen der Firmware 2.37 auf einen Blick: 

  • Erweiterung der Java-Anwendungssicherheit und Sicherheitsverbesserungen. 
  • Verbesserung der Genauigkeit des Signalgenerator.
  • verbesserte durchschnittliche Spannungsmessauflösung für kleine Messungen.
  • flexiblere FPGA-Programmierung für das  LAN / VGA-Modul.

Die Erweiterungen der Firmware 2.35 auf einen Blick:

  • Maskentest arbeitet auch im Single Shot Modus "Speichern bei Fehler".
  • Schnelle und verbesserte LAN Aktivitäten.

Die Erweiterungen der Firmware 2.31 auf einen Blick:

  • Optionale Speichertiefe  bis 1 Megapunkte Speicher.
  • Optionale Dekodieroptionen für I²C, SPI, CAN, LIN, RS232, UART.
  • Option Segmentierbarer Speicher auf 250 Segmente erhöht.
  • alle Optionen können als 30 Tage Testversion über Help freigeschaltet werden 

Die Erweiterungen der Firmware 2.20 auf einen Blick:

  • Front Panel Application für iPad(TM) und viele Android(TM) Tablets.
  • AM, FM, FSK Modulation für den Funktionsgenerator DSOX2WAVEGEN.
  • Tastteiler Verhältins wurde um Faktor 2000, 5000 und 10.000 erweitert.
  • Verbesserung beim speichern von XY-Daten im CSV Format

Die Erweiterungen der Firmware 2.12 auf einen Blick:

  • Ein Kalibrierfehler wurde bei den DSO Modellen behoben.

Die Erweiterungen der Firmware 2.11 auf einen Blick:

  • Die neue Software 64997A ASV (Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Spectrum Visualizer) wird unterstützt.

Die Erweiterungen der Firmware 2.10 auf einen Blick:

  • Das digitale Voltmeter wurde als Option DSOXDVM hinzugefügt. Es erlaubt Messungen direkt über das Oszilloskop mit Tastköpfen oder Messleitungen.
  • Die Unterstützung für Netzwerkdrucker wurde erweitert. Die Protokolle: LPD, IPP und HP JetDirect™ sind jetzt verfügbar.
  • Für Dateinamen und zum Beschriften können jetzt USB Tastaturen verwendet werden.
  • Kommentare können jetzt im Display eingefügt werden auch über eine USB-Tastatur.
  • Die Division ist jetzt im Mathematik Menu standardmäßig vorhanden.
  • Unter FFT wurde die Genauigkeit der Amplitude bei der Veff-Skalierung verbessert.

Die Erweiterungen der Firmware 2.00 auf einen Blick:

  • Es kann jetzt über den Webserver mit der Funktion "Bild holen" die Hintergrundfarbe in schwarz oder weiß ausgewählt werden.
  • Die Genauigkeit der Frequenzen unterhalb von 6 kHz wurden beim Funktionsgenerator verbessert.
  • Im segmentierbaren Speicher wurde die Speichertiefe der Bildschirmbreite angepaßt wenn die Feineinstellung bei der Zeitbasis verwendet wird.
  • Die Zuweisung von Softkeys zu dem Einstellknopf wurde verbessert.
  • Die Autotriggerung funktioniert jetzt besser, wenn aus dem Stop Status gestartet wird.
  • Die Differenz Zeit bei verknüpften Cursorn X1 mit X2 bleibt jetzt konstant beim Zoomen.
  • Das Teilerverhältnis von Tastköpfen bleibt jetzt erhalten nach einem Neustart.
  • Die Meldung "don't care" erscheint nicht mehr bei dem Logik Cursor Werten in binär und hex wenn das Signal außerhalb des Zoom-Fensters ist.
  • Diverse Bugfixe 

Die Vorgehensweise zur Installation der neuen Firmware:

Speichern Sie die Datei auf einem USB-Flash-Laufwerk, verbinden Sie es mit dem Oszilloskop, drücken Sie [Utility] und Datei-Explorer, wählen Sie die Datei aus und drücken Sie anschließend Datei laden. 

Bitte "entpacken" Sie nicht die Upgrade-Datei. Sie könnten möglicherweise nur einen Teil der benötigten Dateien im Paket laden und das könnte dazu führen, das Ihr Oszilloskop nicht mehr funktioniert und es zu einem Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Service-Center gesendet werden muss.

Nachdem die Firmware des Oszilloskops aktualisiert wird, überprüfen Sie den Kalibrierungsstatus:
Drücken Sie [Utility] User Cal-Status. Wenn "Ergebnisse: OK" angezeigt wird, brauchen Sie nicht zu kalibrieren. Wenn eine Kalibrierung erforderlich ist, drücken Sie die Softkey Start User-Cal.

Bitte beachten Sie: Ein BIOS-, Firmware-Update geschieht immer auf eigenes Risiko und ist von der Garantie/Gewährleistung ausgeschlossen. Die dataTec haftet nicht für Schäden die durch falsche Installation von Firmware, Software oder Treiber verursacht wurden.

Rufen Sie an und lassen sich bei Fragen zu diesem oder anderen Firmware Updates von unseren Experten am Telefon beraten:

Rufen Sie die Experten von dataTec direkt an.

 

Download
Kostenfrei
 
   

Firmware für die Oszilloskopserien DSOX2000A und MSOX2000A von Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) | Version 2.43
Stand 5. März 2018

Die Erweiterungen der Firmware 2.43 auf einen Blick:

  • Unterstützung für die Upgrade-Option DSOX2PLUS
  • Die folgenden Messungen wurden hinzugefügt: "X @ Max", "X @ Min", "Positive Pulszahl", "Negative Pulszahl", "Steigende Flankenanzahl", "Fallende Flankenanzahl"
  • Das Problem, das einen vollständigen Waveform-Export im Roll-Modus verhindert, wurde behoben
  • Das Problem, dass die Auto-Range Funktion beim DVM in bestimmten Aufnahmemodi nicht korrekt funktionierte, wurde behoben

Die Erweiterungen der Firmware 2.42 auf einen Blick:

  • Sowohl die DVM-Option als auch die Trainings-Signale sind jetzt standardmäßig enthalten.
  • Das Tastkopf-Teilungsverhältnis kann kann auf 0,001 eingestellt werden.
ACHTUNG: Wenn die Softwareversion Ihres Oszilloskops vor 2.41 ist, müssen Sie die Endung der Upgrade-Datei von .ksx auf .cab ändern. Die umbenannte .cab-Upgrade-Datei darf nicht entpackt oder verändert werden. 

 Die Erweiterungen der Firmware 2.41 auf einen Blick:

  • Die Prüfsummenberechnung für LIN wurde verbessert.
  • Negatives Tastverhältnis wurde hinzugefügt.
  • Verbesserte Latenzzeit bei der Verwendung von SCPI- oder SPCI Telnet-Schnittstellen an Netzen ohne NETBIOS.

Die Erweiterungen der Firmware 2.39 auf einen Blick:

  • Bitratenmessungen wurden verbessert.
  • Referenzspeicher ist verbessert. 

Die Erweiterungen der Firmware 2.38 auf einen Blick:

  • Firmware mit Keysight Logo.
  • Triggerrate SCPI-Abfrage wurde hinzugefügt - TRIGger: FREQuency? 
  • Neue Bitraten Messung wurde hinzugefügt.

 Die Erweiterungen der Firmware 2.37 auf einen Blick: 

  • Erweiterung der Java-Anwendungssicherheit und Sicherheitsverbesserungen. 
  • Verbesserung der Genauigkeit des Signalgenerator.
  • verbesserte durchschnittliche Spannungsmessauflösung für kleine Messungen.
  • flexiblere FPGA-Programmierung für das  LAN / VGA-Modul.

Die Erweiterungen der Firmware 2.35 auf einen Blick:

  • Maskentest arbeitet auch im Single Shot Modus "Speichern bei Fehler".
  • Schnelle und verbesserte LAN Aktivitäten.

Die Erweiterungen der Firmware 2.31 auf einen Blick:

  • Optionale Speichertiefe  bis 1 Megapunkte Speicher.
  • Optionale Dekodieroptionen für I²C, SPI, CAN, LIN, RS232, UART.
  • Option Segmentierbarer Speicher auf 250 Segmente erhöht.
  • alle Optionen können als 30 Tage Testversion über Help freigeschaltet werden 

Die Erweiterungen der Firmware 2.20 auf einen Blick:

  • Front Panel Application für iPad(TM) und viele Android(TM) Tablets.
  • AM, FM, FSK Modulation für den Funktionsgenerator DSOX2WAVEGEN.
  • Tastteiler Verhältins wurde um Faktor 2000, 5000 und 10.000 erweitert.
  • Verbesserung beim speichern von XY-Daten im CSV Format

Die Erweiterungen der Firmware 2.12 auf einen Blick:

  • Ein Kalibrierfehler wurde bei den DSO Modellen behoben.

Die Erweiterungen der Firmware 2.11 auf einen Blick:

  • Die neue Software 64997A ASV (Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Spectrum Visualizer) wird unterstützt.

Die Erweiterungen der Firmware 2.10 auf einen Blick:

  • Das digitale Voltmeter wurde als Option DSOXDVM hinzugefügt. Es erlaubt Messungen direkt über das Oszilloskop mit Tastköpfen oder Messleitungen.
  • Die Unterstützung für Netzwerkdrucker wurde erweitert. Die Protokolle: LPD, IPP und HP JetDirect™ sind jetzt verfügbar.
  • Für Dateinamen und zum Beschriften können jetzt USB Tastaturen verwendet werden.
  • Kommentare können jetzt im Display eingefügt werden auch über eine USB-Tastatur.
  • Die Division ist jetzt im Mathematik Menu standardmäßig vorhanden.
  • Unter FFT wurde die Genauigkeit der Amplitude bei der Veff-Skalierung verbessert.

Die Erweiterungen der Firmware 2.00 auf einen Blick:

  • Es kann jetzt über den Webserver mit der Funktion "Bild holen" die Hintergrundfarbe in schwarz oder weiß ausgewählt werden.
  • Die Genauigkeit der Frequenzen unterhalb von 6 kHz wurden beim Funktionsgenerator verbessert.
  • Im segmentierbaren Speicher wurde die Speichertiefe der Bildschirmbreite angepaßt wenn die Feineinstellung bei der Zeitbasis verwendet wird.
  • Die Zuweisung von Softkeys zu dem Einstellknopf wurde verbessert.
  • Die Autotriggerung funktioniert jetzt besser, wenn aus dem Stop Status gestartet wird.
  • Die Differenz Zeit bei verknüpften Cursorn X1 mit X2 bleibt jetzt konstant beim Zoomen.
  • Das Teilerverhältnis von Tastköpfen bleibt jetzt erhalten nach einem Neustart.
  • Die Meldung "don't care" erscheint nicht mehr bei dem Logik Cursor Werten in binär und hex wenn das Signal außerhalb des Zoom-Fensters ist.
  • Diverse Bugfixe 

Die Vorgehensweise zur Installation der neuen Firmware:

Speichern Sie die Datei auf einem USB-Flash-Laufwerk, verbinden Sie es mit dem Oszilloskop, drücken Sie [Utility] und Datei-Explorer, wählen Sie die Datei aus und drücken Sie anschließend Datei laden. 

Bitte "entpacken" Sie nicht die Upgrade-Datei. Sie könnten möglicherweise nur einen Teil der benötigten Dateien im Paket laden und das könnte dazu führen, das Ihr Oszilloskop nicht mehr funktioniert und es zu einem Keysight (vormals Agilents elektronische Messtechnik) Service-Center gesendet werden muss.

Nachdem die Firmware des Oszilloskops aktualisiert wird, überprüfen Sie den Kalibrierungsstatus:
Drücken Sie [Utility] User Cal-Status. Wenn "Ergebnisse: OK" angezeigt wird, brauchen Sie nicht zu kalibrieren. Wenn eine Kalibrierung erforderlich ist, drücken Sie die Softkey Start User-Cal.

Bitte beachten Sie: Ein BIOS-, Firmware-Update geschieht immer auf eigenes Risiko und ist von der Garantie/Gewährleistung ausgeschlossen. Die dataTec haftet nicht für Schäden die durch falsche Installation von Firmware, Software oder Treiber verursacht wurden.

Rufen Sie an und lassen sich bei Fragen zu diesem oder anderen Firmware Updates von unseren Experten am Telefon beraten:

Rufen Sie die Experten von dataTec direkt an.

 


▲ Nach oben