• Oszilloskope
    Die neuen PicoScope 5000D USB-Oszilloskope
    Wissenswertes Oszilloskope
  • |
  • Netzgeräte
    Bidirektionale Hochleistungs-Stromversorgungen Wissenswertes zu Labor-Stromversorgungen
  • |
  • Labor-Messgeräte
    http://www.datatec.de/P937xA.html
    Applikationschriften Messtechnik
  • |
  • Multimeter
    TRMS-Multimeter & RCD-Tester Jupiter
    Wissenswertes Multimeter
  • |
  • Thermografie
    Wärmebildkameras U585xA mit Fine Resolution
    Wissenswertes Thermografie
  • |
  • Prüfgeräte

    Gerätetester FULLTEST 3 nach VDE 0113 / EN 60204-1
    Wissenswertes Prüfgeräte VDE

  • |
  • Tools
    Flächen- und Schadstoffabsaugungen der Zero Smog-Serie
    Wissenswertes Löten und Absaugen
  • |
  • Seminare
    Zu den nächsten Terminen
    Seminare von dataTec
  • |
  • Info
CHROMA - 63302A - Elektronische Last Modul für Mainframes 633xA, 80V/20A/2 x 100W 2 Kanal  High Speed

CHROMA 63302A Elektronische Last Modul für Mainframes 633xA, 80V/20A/2 x 100W 2 Kanal High Speed

Chroma 63302A | Zwei-Kanal High-Speed DC-Last Modul, 20A/80V/100W für Mainframe 6332A / 6334A. Chromas Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast der 6330A-Serie verbessert den CPU-Takt, die Baudrate, den Parse...
Weitere Produktdetails ...
Elektronische Last Modul für Mainframes 633xA, 80V/20A/2 x 100W 2 Kanal High Speed

Chroma 63302A | Zwei-Kanal High-Speed DC-Last Modul, 20A/80V/100W für Mainframe 6332A / 6334A.

Chromas Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast der 6330A-Serie verbessert den CPU-Takt, die Baudrate, den Parser und die zusätzliche synchrone Parallelfunktion für eine schnelle Betriebsweise, was für die Integration des automatischen Testsystems hervorragend geeignet ist, um Ihren Prüfdurchsatz während der Herstellung zu erhöhen. Durch Anschluss der vom Benutzer wählbaren Lastmodule im Mainframe können auch die Systemkonfiguration und künftige Neukonfigurationen des Systems erleichtert werden.

Jede Last ist isoliert und potenzialfrei, kann im Dualstrombereich und Messspannungsbereich programmiert werden und ist in der Lage, sich mit anderen Modulen für den Regelbetrieb zu synchronisieren. Das Last kann mit konstantem Strom, konstanter Spannung und konstantem Widerstand betrieben werden.

Mit der Funktion für synchrone Parallelsteuerung ermöglichen die Lasten der 6330A-Serie, dass Benutzer mehr als eine Last zusammen über ein internes Belastungskontrollsignal parallel betreiben und synchronisieren können. Diese Funktion bietet synchrone dynamische Belastungsprüfungen für eine Lösung zur Prüfung einer Leistung mit mehreren Ausgängen und Hochleistung.

Echtzeitmessungen der Spannung und des Stroms sind in jedem 6330A-Lastmodul mit einer 16-Bit-Präzisionsmessschaltung integriert. Der Benutzer kann mit dem einfach bedienbaren Tastenfeld am Frontpanel Online-Spannungsmessungen und -einstellungen vornehmen oder eine Kurzschlussprüfung simulieren.

Der Modul der Serie 6330A besitzt eine Selbstdiagnoseroutine zur fortwährenden Aufrechterhaltung der Instrumentenleistung. Er bietet auch einen Schutz gegen Überstrom, -leistung, -temperatur (OP, OC, OT) und eine Alarmausgabe bei Überspannung (OV), Umpolung zur Gewährleistung von Qualität und Zuverlässigkeit auch bei anspruchsvollsten Technikprüfungen und ATE-Anwendungen.

Die FET-Technologie sorgt für einen minimalen Eingangswiderstand und ermöglicht der Last, Hochstrom auch bei sehr niedriger Spannung zu verringern.

Ausstattung und Highlights: 

  • Ausgang: 2 Kanäle mit je 100 W und je 2 Bereiche:  20 W, 0 - 2 A und 100 W, 0 - 20 A
  • Spannungsbereich: 0 - 80 V 
  • Verbesserte Last-Betriebsgeschwindigkeiten für automatische Testsystemintegration
  • Synchrone Parallelschaltungskontrolle, die eine synchrone Belastungskontrolle im statischen und dynamischen Belastungsmodus bis 6000 W ermöglicht
  • Bis 8 Kanäle in einem Mainframe zur Prüfung mehrerer SMPS-Ausgänge geeignet
  • GPIB-/RS-232-/USB-Schnittstelle
  • CC-, CR-, CV-, CP-Betriebsmodi
  • Dynamische Belastung mit Taktfrequenzen bis zu 20 kHz
  • Programmierbare Stromanstiegsrate bis 10 A/μs
  • Nur 1 V ist zur Aufnahme von Nennstrom erforderlich
  • Getrennte Messinstrumente eingebaut
  • Transiente Reaktionssimulation der Netzteillast in Echtzeit und Messausgabe
  • 16-Bit präzise Spannungs- und Strommessung mit Dualbereich
  • Fähigkeit zur Fernerkundung
  • Kurzschlusstest
  • Selbsttest beim Einschalten
  • CE-Kennzeichnung
  • Abmessungen: Höhe: 172 mm x Breite: 82 mm x Tiefe: 489,5 mm 
  • Slotbreite: 1 Slot
  • Gewicht: 4,2 kg
  • 2 Jahre Garantie
Bestellbar
EUR 2.150,00 + MwSt   
Menge:
Menge:
   

Chroma 63302A | Zwei-Kanal High-Speed DC-Last Modul, 20A/80V/100W für Mainframe 6332A / 6334A.

Chromas Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast der 6330A-Serie verbessert den CPU-Takt, die Baudrate, den Parser und die zusätzliche synchrone Parallelfunktion für eine schnelle Betriebsweise, was für die Integration des automatischen Testsystems hervorragend geeignet ist, um Ihren Prüfdurchsatz während der Herstellung zu erhöhen. Durch Anschluss der vom Benutzer wählbaren Lastmodule im Mainframe können auch die Systemkonfiguration und künftige Neukonfigurationen des Systems erleichtert werden.

Jede Last ist isoliert und potenzialfrei, kann im Dualstrombereich und Messspannungsbereich programmiert werden und ist in der Lage, sich mit anderen Modulen für den Regelbetrieb zu synchronisieren. Das Last kann mit konstantem Strom, konstanter Spannung und konstantem Widerstand betrieben werden.

Mit der Funktion für synchrone Parallelsteuerung ermöglichen die Lasten der 6330A-Serie, dass Benutzer mehr als eine Last zusammen über ein internes Belastungskontrollsignal parallel betreiben und synchronisieren können. Diese Funktion bietet synchrone dynamische Belastungsprüfungen für eine Lösung zur Prüfung einer Leistung mit mehreren Ausgängen und Hochleistung.

Echtzeitmessungen der Spannung und des Stroms sind in jedem 6330A-Lastmodul mit einer 16-Bit-Präzisionsmessschaltung integriert. Der Benutzer kann mit dem einfach bedienbaren Tastenfeld am Frontpanel Online-Spannungsmessungen und -einstellungen vornehmen oder eine Kurzschlussprüfung simulieren.

Der Modul der Serie 6330A besitzt eine Selbstdiagnoseroutine zur fortwährenden Aufrechterhaltung der Instrumentenleistung. Er bietet auch einen Schutz gegen Überstrom, -leistung, -temperatur (OP, OC, OT) und eine Alarmausgabe bei Überspannung (OV), Umpolung zur Gewährleistung von Qualität und Zuverlässigkeit auch bei anspruchsvollsten Technikprüfungen und ATE-Anwendungen.

Die FET-Technologie sorgt für einen minimalen Eingangswiderstand und ermöglicht der Last, Hochstrom auch bei sehr niedriger Spannung zu verringern.

Ausstattung und Highlights: 

  • Ausgang: 2 Kanäle mit je 100 W und je 2 Bereiche:  20 W, 0 - 2 A und 100 W, 0 - 20 A
  • Spannungsbereich: 0 - 80 V 
  • Verbesserte Last-Betriebsgeschwindigkeiten für automatische Testsystemintegration
  • Synchrone Parallelschaltungskontrolle, die eine synchrone Belastungskontrolle im statischen und dynamischen Belastungsmodus bis 6000 W ermöglicht
  • Bis 8 Kanäle in einem Mainframe zur Prüfung mehrerer SMPS-Ausgänge geeignet
  • GPIB-/RS-232-/USB-Schnittstelle
  • CC-, CR-, CV-, CP-Betriebsmodi
  • Dynamische Belastung mit Taktfrequenzen bis zu 20 kHz
  • Programmierbare Stromanstiegsrate bis 10 A/μs
  • Nur 1 V ist zur Aufnahme von Nennstrom erforderlich
  • Getrennte Messinstrumente eingebaut
  • Transiente Reaktionssimulation der Netzteillast in Echtzeit und Messausgabe
  • 16-Bit präzise Spannungs- und Strommessung mit Dualbereich
  • Fähigkeit zur Fernerkundung
  • Kurzschlusstest
  • Selbsttest beim Einschalten
  • CE-Kennzeichnung
  • Abmessungen: Höhe: 172 mm x Breite: 82 mm x Tiefe: 489,5 mm 
  • Slotbreite: 1 Slot
  • Gewicht: 4,2 kg
  • 2 Jahre Garantie

▲ Nach oben